C1 gewinnt die OSPA-Landesliga!

C1 gewinnt die OSPA-Landesliga!

Am Sonntag den 11.06.2017 ging es zum letzten Auswärtsspiel der Saison gegen den Grimmener SV. Ich habe in den letzten Berichten bewusst das Wort Meisterschaft nicht erwähnt, aber durch den Sieg von Grimmen in Bentwisch hatten wir es wieder in der eigenen Hand die Staffel zu gewinnen. Hier geht natürlich der Dank an die Jungs aus Grimmen, denn ohne sie wären wir aus dem Titelrennen bereits raus gewesen. Wir wollten diese Chance jetzt im letzten Spiel vor, den von mir handgezählten, 70 Zuschauern nicht mehr aus der Hand geben. Ich kann es vorweg nehmen – Meisteeeeerrrr! Super Hafen, Super Hafen – he,he!
Bereits nach drei Minuten lag Schifffahrt dann mit 0: 2 in Front, das sollte uns eigentlich Sicherheit geben. Dachte man. Aber wenn es hier nach fünf Minuten 2:2 gestanden hätte, dann dürften wir uns nicht beschweren. Durch Leichtsinnspässe in der Abwehr kam der Gastgeber zu einigen Möglichkeiten. Im weiteren Spielverlauf waren die Hafenjungs dann heute allerdings spielerisch klar besser. Immer wenn sie anfingen den Ball über mehrere Stationen laufen zu lassen, sah der Gastgeber richtig alt aus. So wurde dann bis zur Halbzeit ein satter Vorsprung herausgespielt. Die zweite Halbzeit war dann nur noch verwalten des Ergebnisses, aber das war heute egal.

Am Ende des Tages steht die Meisterschaft, für die meiner Meinung nach, spielstärkste Mannschaft der Liga. (Spielerisch gefallen hat mir übrigens auch die Truppe vom RFC 2.) So macht Fussball Spaß, auch wenn noch nicht immer alles perfekt klappt. Hier meine ich besonders die Spiele gegen Bentwisch und Güstrow. Im Laufe der Saison war aber eine klare spielerische Steigerung der Mannschaft zu erkennen, dazu alleine in den letzten fünf Spielen 51 : 1 Tore. Aber Tore sind nicht alles, für mich zählt die spielerische Steigerung am Meisten.

Das war dann der Schlusspunkt unter eine erfolgreiche Saison der Hafen C1 mit dem Erreichen des Halbfinales im Landespokal und jetzt dem Titel in der Liga. Nach dem Spiel gab es dann die Bierdusche (alkoholfreies Bier aus Werder Bechern) für Axel und Wasser für Josi und mich. Der Trainer hat dann sprichwörtlich mächtig gestunken.  😉

Glückwunsch auch an Bashir zur Torjägerkanone mit 31 Saisontreffern. (bei Fussball.de fehlen vier Tore – sind in der Statistik beim DFB-Net aber dabei)

Schön wäre es noch gewesen, wenn der Verband es geschafft hätte, den Pokal für die Meisterschaft direkt nach dem Spiel zu überreichen. So ist das dann später einfach nicht dasselbe. (Die original Schale ist am letzten Spieltag immer beim Tabellenführer!)

Mein Dank für eine richtig geile Saison geht heute an alle beteiligten Spieler, Axel und Josi sowie die immer zahlreich anwesenden Eltern. Diese waren es auch die für unseren anschließenden Besuch bei Meckes in Grimmen das Geld gesammelt hatten.

Wir werden die Saison dann noch bei einer gemeinsamen Grillparty ausklingen lassen.

Hier die Torfolge gegen Grimmen:

02. Minute 0:1 Bashir nach schönem Pass von Lenny in die Schnittstelle
03. Minute 0:2 Niklas nach Vorarbeit von Jasper
23. Minute 0:3 Niklas mit einem schönen Heber
31. Minute 0:4 Bashir mit einem schönen Solo von der Mittellinie (Pass Erik aus dem Strafraum)
33. Minute 0:3 Niklas nach schönen Kombination über mehrere Stationen
39. Minute 0:6 Jasper (Vorarbeit Niklas)
60. Minute 0:7 Elias nach Vorarbeit von Bashir

Hier der Spruch des Tages (passt zum Spieltag – auch wenn er vor einigen Spielen bereits verwendet wurde):

„Ich bin der Meinung das die Mannschaft den Titel holt, die einen
intelligenten Trainer hat.“  😉

P.W.

 

Share this Story