M1 | SV Hafen Rostock e. V. von 1961 – FC Pommern Stralsund e.V. II 3:1 (2:0)

M1 | SV Hafen Rostock e. V. von 1961 – FC Pommern Stralsund e.V. II 3:1 (2:0)

Das vierte Spiel in der noch jungen Saison stand heute auf dem Plan. Die Schiffahrt-Elf empfing die Zweitvertretung des Traditionsvereins Pommern aus Stralsund und legte munter los. Von Beginn an zeigten die Hausherren, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollen und erarbeiteten sich sehr viele Chancen heraus. Zwei davon konnten in Halbzeit eins genutzt werden. Der zweite Durchgang sah lange danach aus, als ließe unsere 1. Männermannschaft nichts mehr anbrennen. Sie versäumten es aber die vielen Chancen zu nutzen. Aus einer Ecke folgte dann der Anschlusstreffer und es wurde noch einmal spannend bis Quti den Sack mit dem 3:1 zu machte.
Trainer Martin Thom stimmte die Mannschaft, wie jedes Spiel, mit einer flammenden Rede auf die kommenden 90 Minuten ein. Thom nach dem Spiel: „Es ist nicht einfach bei so einem großen Kader jedem Spieler auch seine Einsatzzeit zu geben. Im Verlauf der Saison wird aber jeder Einzelne seinen Teil beitragen und deshalb ist es so wichtig, dass die Jungs auf dem Platz und auf der Bank gut miteinander harmonieren!“

Glückwunsch Jungs, macht weiter so! Nächste Woche geht’s Samstag um 11 Uhr zur SG Warnow Papendorf.

Tore:
1:0 Assmann (‚8 )
2:0 Götzke (’30)
2:1 Tegge (’81)
3:1 Alsharabi (’86)

Schiffahrt-Elf:
Möller, Götzke, Ohm, Evers, Liedtke, H. Schumacher, Thom, Götz (Böhme ’76), Assmann (Hofmann ’69), Alsharabi (Fehlhaber ’86), Lossau

Share this Story