Männer: Hochspannung am Damerower

Männer: Hochspannung am Damerower

M1 | SV Hafen Rostock e. V. von 1961 – Sievershäger Sportverein 1950 e.V. 5:4 (2:3)

Das ging ja zu wie in einem Taubenschlag – fast jeder Torschuss ein Treffer! Die Schiffahrt-Elf hatte einen schweren Stand und wurde zu Beginn kalt erwischt. Der Ausgleich kam zwar schnell aber im Starkregen drehte der SSV noch einmal auf und legte zum 2:1 und 3:1 nach. Kurz vor der Halbzeit folgte allerdings der psychologisch wichtige Anschlusstreffer unserer Jungs. Nach der Pause gab es wieder ein Wechselbad der Gefühle. Die 1. Männermannschaft startete stark in den zweiten Durchgang, konnte schnell ausgleichen und danach erstmalig in Führung gehen. Jedoch kam es wieder zu einem Rückschlag mit dem 4:4, aber unsere Mannschaft berappelte sich und konnte siegreich vom Platz gehen. Glückwunsch Männers!

Das nächste Spiel findet am nächsten Sonntag (14 Uhr) beim FC Förderkader René Schneider e. V. II statt.

Tore:
0:1 Kutzner (’23)
1:1 Holtz (’26)
1:2 Kunstmann (’39)
1:3 Kunstmann (’41)
2:3 Ohm (’45)
3:3 Frenzel (’47)
4:3 Thom (’58)
4:4 Zeller (’63)
5:4 Frenzel (’71)

Schiffahrt-Elf:
Geyer, H. Schumacher (Sager ’78), Liedtke, Evers, Ohm, Priepke, Frenzel (Götz ’80), Götzke, Thom, Assmann (Hofmann ’46), Holtz

Share this Story