Nachwuchsphilosophie

Ziele und Aufgaben

Das OSPA-Nachwuchszentrum des SV Hafen Rostock ist Bestandteil der Sportstruktur des Vereins. Kernziele sind die Ausbildung und Entwicklung von allen Kindern und Jugendlichen für die eigene erste Männermannschaft.

Hauptaugenmerk legen die Verantwortlichen beim SV Hafen auf die Eigenschaften Disziplin, Willen, Toleranz, Respekt, Lernbereitschaft und Durchsetzungsfähigkeit. Demnach also auf Wesenszüge, die im Leben und natürlich auch im Sport von großer Bedeutung sind.

Bei der fußballerischen Ausbildung liegt der Fokus eindeutig auf ballorientiertem Training und Handeln. Lizenzierte Trainer arbeiten nach einem einheitlichen und zielorientierten Leitfaden. Dieser basiert auf den Eigenschaften des modernen Fußballs: ballorientiert, offensiv, aktiv und kreativ werden alle Kinder und Jugendliche ausgebildet.

Die gesamte Ausbildung verläuft in drei aufeinander aufbauenden Abschnitten. Der Basisbereich umfasst die Mannschaften von der U7 bis zur U11, darauf folgt der Aufbaubereich, der die Teams von der U12 bis zur U15 beinhaltet. Der dritte Abschnitt ist der Leistungsbereich, der die Teams von der U16 bis zur U19 beinhaltet.

Ziel der einzelnen Bereiche ist die altersgerechte Forderung und Förderung der Kinder um ein optimales Leistungspotenzial zu entwickeln.

Mit diesem Konzept gibt der SV Hafen Rostock allen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, an der Förderung teilzunehmen. Der Name SV Hafen Rostock stand und steht für einen Verein mit großer Identifikation zur Stadt Rostock und einer hervorragenden Jugendausbildung. Genau diese Jugendförderung wird in der Vereinsphilosophie Hafens immer eine große Rolle spielen und ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit der Verantwortlichen sein.

Soziale Verantwortung

Für den SV Hafen ist es ein Selbstverständnis sich als Ausbildungsverein auch seiner sozialen Verantwortung zu stellen. Nach innen gegenüber seinen Spielern und nach außen durch die Förderung der Nachwuchs­arbeit. Dabei rücken gesellschaftspolitische Aufgaben in den Mittelpunkt, nicht zuletzt die Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Mit der Gründung des OSPA-Nachwuchszentrums des SV Hafen Rostock hat der Verein dies 2013 nachhaltig dokumentiert.

Fußball leistet bei Kindern und Jugendlichen, die im Verein aktiv sind, einen wichtigen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung. Unter den Maßgaben des Fair Play wird dort auch soziales Verhalten eingeübt. Dies hilft dem Einzelnen- Ängste und Unsicherheiten abzubauen, stärkt das Selbstbewusstsein sowie die Bereitschaft- solidarisch zu handeln. Kinder und Jugendliche lernen zu gewinnen und zu verlieren und dabei den Respekt vor Mitspielern und Gegnern zu bewahren. Das schafft und festigt Denk- und Handlungsmuster, die auch jenseits des Fußballfeldes Gültigkeit besitzen.
Bei den eigenen Ausbildungskonzepten hat der Faktor soziale Verantwortung beim SV Hafen Rostock eine große Bedeutung. So versucht man, über die Ausbildung junger Ta­len­te zu gewährleisten, dass möglichst alle Kinder lange in ihren gewohnten sozialen Umfeldern bleiben und sich dort als Persönlichkeiten entwickeln können.

Leitlinien der Eltern

Anteil nehmen

Fußball gehört zu den wichtigsten Themen im Leben Ihres Kindes, und Sie sind die wichtigste Bezugsperson. Im Fußball verankern sich Zukunftspläne, Träume, aber auch die alltäglichen Sorgen. Begleiten Sie Ihr Kind auf diesem Weg. Besuchen Sie wann immer möglich die Wettkämpfe. Lassen Sie sich von Ihrem Kind das in Training und Wettkampf Erlebte berichten. Versuchen Sie, in diesem Dialog eine lobende, unterstützende und konstruktive Rolle einzunehmen. Vermeiden Sie direkte und indirekte Leistungserwartungen. Vermeiden Sie, persönliche Enttäuschung zum Gegenstand von Kritik zu machen. Ihr Einfluss muss darauf gerichtet sein, das Selbstwertgefühl Ihres Kindes bedingungslos zu stärken.

Trainerautorität stärken

Unterstützen Sie die Entscheidungen des Trainers. Vermeiden Sie, durch fachliche Einschätzungen und inhaltliche Kritik die Orientierung für Ihr Kind zu erschweren. Suchen Sie bei wesentlich abweichenden Auffassungen unmittelbar den Kontakt zum Trainer.

Fair Play

Unterstützen Sie das Fair Play. Gerade im Wettkampf sind Sie als fairer Unterstützer Ihres Kindes und der Mannschaft Ihres Kindes gefragt. Demonstrieren Sie gegenüber dem Schiedsrichter, dem gegnerischen Team und allen Beteiligten eine sportlich faire Haltung und verkörpern Sie damit die Wettkampfphilosophie des SV Hafen. Helfen Sie Ihrem Kind- kritische Situationen und harte Entscheidungen schnell und positiv zu verarbeiten. Vermeiden Sie inhaltliche und kritische Einlassungen.

Leitlinien der Trainer

Vorbild sein

Lebe deine Erwartungshaltung vor. Vermittle positive Grundwerte wie Gerechtigkeit, Respekt, Fairness, Zuverlässigkeit, Selbstkritik, Geduld und Hilfsbereitschaft. Lob schafft die Grundlage für konstruktiven Umgang mit Kritik. Vermittle deine Begeisterung für den Fußballsport.

Offen sein, Interesse zeigen

Sei ansprechbar und suche das Gespräch. Zeige Interesse auch am persönlichen Hintergrund deiner Spieler.

Kommunikation & Konfliktlösung

Unterstütze den wechselseitigen offenen und aufrichtigen Austausch. Nicht nur die Botschaft an sich, sondern insbesondere die individuelle Ansprache ist wichtig. Konflikte gehören zum mannschaftlichen Alltag. Suche gemeinsame Lösungen unter Einbezug der Spieler.

Mündigkeit fördern

Beziehe Anregungen, Ideen und Wünsche deiner Spieler in die tägliche Arbeit mit ein. Übertrage Verantwortung und schaffe Raum für Mitbestimmung.

Kritik

Äußere Kritik nur in der Sache. Sei dabei konkret. Wähle den richtigen Ort, Zeitpunkt und Ton, um den gewünschten Entwicklungsfortschritt auch zu erreichen.

Leitlinien für Spieler

Leidenschaft

Fußball ist deine Leidenschaft. Versuche, stets dein Bestes zu geben und dein Maximum an Leistung zu erreichen. „Gut“ darf nicht gut genug sein. Nutze jede Trainingseinheit und jeden Wettkampf, um besser zu werden.

Verlässlichkeit

Trainer und Mitspieler müssen sich auf dich verlassen können. Stehe zu dem, was du sagst, und halte deine Versprechen.

Elternliebe

Deine Eltern haben dich zu dem gemacht, was du bist. Sie sind immer für dich da und deine wichtigste Anlaufstation.

Teamgeist

Erfolg kann nur über das Team erreicht werden. Deine Mitspieler sind alle wichtig. Hilf den anderen. Freue dich mit deinen Mitspielern über gemeinsame Erfolge und verarbeite genauso Misserfolge.

Bescheidenheit

Bleibe auch im Erfolgsfall „auf dem Boden“. Wer denkt, etwas zu sein, hört auf, etwas zu werden.

Offenheit und Ehrlichkeit

Vertrauen kann nur durch Offenheit und Ehrlichkeit entstehen. Ohne Vertrauen kein Zusammenhalt, ohne Zusammenhalt kein Teamgeist, ohne Teamgeist kein Erfolg.

Fair Play

Nutze ausschließlich dein Talent, deinen Willen und die Teamstärke, um Spiele zu gewinnen. Respektiere den Gegner. Respektiere die Regeln und halte sie ein.

Respekt und Achtung

Respektiere und achte deine Mitspieler, Trainer, Betreuer und Gegner unabhängig von ethnischer Herkunft, religiöser und kultureller Identifikation und Geschlecht. Achte den Schiedsrichter und respektiere seine Entscheidungen.

Kommunikation

Sei offen für Gespräche, äußere deine Ideen, Einwände und Empfindungen – der Ton macht die Musik. Lob und Kritik sollen dir helfen. Der Austausch mit Trainern, Lehrern und Mitspielern unterstützt dich in deiner Entwicklung.

Share this Story