E3: Rückrundenstart in Klein Belitz

Am 31.August startete unsere E3 mit einer 2:3-Niederlage gegen den SV Klein Belitz in die Saison. Heute hatten sich die Jungs die Revanche für den missglückten Saisonauftakt vorgenommen. Bei leichtem Nieselregen begann die Partie ausgeglichen mit leichte Feldvorteilen für unsere Jungs, die jedoch vier Minuten benötigten, bevor sie erstmals gefährlich vor dem Belitzer Kasten auftauchten.

Doch mit zunehmender Spieldauer verlagerten sich die Spielanteile in dieser Begegnung immer mehr zugunsten der Klein Belitzer. Im Spiel der E3 war zu wenig Bewegung und zu oft stand man nicht nahe genug am Gegenspieler, so dass sich die Gastgeber immer mehr Chancen erarbeiten konnten, während unsere Jungs sich immer wieder in der guten Abwehr der Hausherren festrannten. Mitte der zweiten Halbzeit war es dann Glück für unsere Jungs, dass nach einer Ecke die völlig freistehende Nummer 2 der Belitzer den Ball neben das Tor setzte.
Während Gefahr für das Belitzer Tor zumeist von Kalle ausging, war es umgekehrt die Belitzer Nummer 5, die immer wieder gefährlich vor dem Gehäuse von Lasse, der heute die Vertretung für Paul R. übernommen hatte, auftauchten. Zwei Minuten vor dem Pausenpfiff war es dann ein Schuss eben jenes Spielers, der unglücklich abgefälscht den Weg in die Maschen unseres Tores fand. Unmittelbar darauf hatte Sören noch die Möglichkeit zum direkten Ausgleich, doch sein Schuss strich am Tor der Gastgeber vorbei und es ging mit einer verdienten Führung der Klein Belitzer in die Pause.

In der Kabine hatten sich unsere Jungs offensichtlich etwas vorgenommen, denn obwohl die ersten beiden Chancen nach Wiederanpfiff der Partie den Gastgebern gehörten, so begann die zweite Hälfte mit einer Druckphase unsere Mannschaft. Nach acht Minuten kam dann auch der verdiente Lohn für Mühen. Nach einer gut getretenen Ecke von Ole fand der der Ball den Weg ins gegnerische Tor – Ausgleich! Und das Hafenteam war hungrig auf mehr Erlebnisse dieser Art, vernachlässigte dabei jedoch zu oft die Defensivarbeit, wodurch immer wieder auch brenzlige Situationen vor dem eigenen Kasten entstanden. Fünf Minuten nach dem Ausgleich dann eine schöne Flanke von Kalle, der sich auf der rechten Seite durchgetankt hatte, in die Mitte, wo Kevin denkbar knapp verpasste – schade! Doch statt des erhofften Treffers für die E3 kam die Quittung für die vernachlässigte Defensivarbeit mit dem 2:1 durch die immer wieder gefährlich bei Kontern auftauchende Belitzer Nummer 7. Doch unsere Jungs steckten nicht auf und kämpften weiter und nachdem Sören nur das Außennetz getroffen hatte, war es in der 17. Minute der zweiten Halbzeit Kevin, der nach einer Flanke von Kalle abzog und das 2:2 erzielte.Doch die Freude darüber währte wieder nicht lange, denn die Belitzer Nummer 7 erzielte kurz darauf das 3:2 und vier Minuten darauf sogar noch das 4:2, womit die Partie eigentlich entschieden schien. Kurz vor Ultimo keimte noch einmal Hoffnung auf wenigstens einen Punkt auf, als Kevin nach Ecke von Ole noch einmal den Anschluss zum 4:3 herstellen konnte, doch der Ausgleich wollte nicht mehr gelingen.
In der Summe ein verdienter Sieg der Platzherren. Die Weißblauen zeigten heute zu wenig und offenbarten gerade in der zweiten Halbzeit auch große Defizite in der Defensivarbeit.

Es spielten Lasse, Aaron, Ole (1), Arthur, Kalle, Collin, Sören, Paul H., Kevin (2)

Fotogalerie bei Flickr

JeMie

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.