Author

Avatar

DANKE an den Sponsor der D1

Mit großer Freude haben die Kinder der D1-Jugend gestern Ihre neuen Trainingsanzügen von der Physiotherapie Elgner aus Warnemünde erhalten.

Im neuen Outfit treten unsere Kicker und Trainer am Freitag Ihre Fahrt nach Berlin zum Teutonen-Herbst-Cup an. Dort treffen Sie auf die Mannschaften SSC Teutonia 1899 – 1. FC Neubrandenburg 04 – BFC Dynamo – VfB Einheit zu Pankow – Chemik Police – FSV Union Fürstenwalde – Eintracht Mahlsdorf – Oranje Berlin.

Wir wünschen Ihnen ein tolles Sportliches Event und drücken ganz fest die Daumen für ein faires Turnier!!!

D1 – verdienter Auswärtserfolg

Am Sonntag war unsere D1-Jugendmannschaft zu Gast beim FSV 1919 Malchin. Von Beginn an dominierten unsere Jungs das Spielgeschehen und bereits in der 7. Spielminute gelang Noah das 1:0 für unser Team. Die Dominanz konnten unsere Jungs auch nach den ersten Wechseln aufrechterhalten, es fehlte jedoch an der Durchschlagskraft und Konsequenz vor dem Tor, um frühzeitig das Spiel zu entscheiden. Da die Malchiner Jungs im Rahmen ihrer Möglichkeiten selbst kaum zum Spielaufbau beitrugen, kam es nicht allzu oft zu wirklich guten spielerischen Aktionen. Aber immer wenn unsere Jungs ihre technischen Vorteile ausspielten – meist nach direktem Paßspiel – entwickelte sich sofort Torgefahr. Die so vorhandenen Chancen blieben aber leider ungenutzt und so ging unsere D1 mit einem schmalen 1:0 Vorsprung in die Halbzeitpause.
Mit Beginn der 2. Halbzeit war jedoch sofort deutlich mehr Zug im Spiel unserer Mannschaft. Mit zielstrebigen Aktionen wurden zahlreiche Chancen kreiert und Abspielfehler der Malchiner Jungs erzwungen. Eine dieser Gelegenheiten nutzte Paul Gustav in der 34. Minute mit einem platzierten Schuss ins kurze linke Eck des Tores zum 2:0. Der Druck wurde nun aufrecht erhalten und das wurde umgehend belohnt! 2 Minuten später erhöhte Lenny mit einem Schuss unter die Latte auf 3:0. Nun schien die Partie entschieden und so verflachte das Spiel erneut wieder.
Es gab zwar weitere Gelegenheiten zu Torerfolgen, die fehlende Chancenverwertung und zu wenig zwingende Spielzüge am Ende des Spiels verhinderten ein verdientermaßen höheres Ergebnis.
Nun geht es erstmal mit 9 Punkten aus 6 Spielen in die Herbstferien, das nächsten Punktspiel bestreiten unsere Jungs zu Hause am 20. Oktober um 11:00 Uhr gegen den FSV Bentwisch!

D1 – 5. Spieltag Landesliga

Die D1 des SV Hafen spielte am Sonntag ihr 5. Punktspiel der Saison gegen die erste Mannschaft des TSV 1860 Stralsund. Nach einem vielversprechenden Beginn mit 3 hochkarätigen Chancen für unsere Jungs sah es so aus, als ob sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe entwickeln würde. Doch bereits mit dem ersten Angriff der Stralsunder Jungs fiel das 1:0 für die Gäste. Auch danach kämpften unsere Jungs um weitere Chancen, das Spiel gestaltete sich sehr ausgeglichen, jedoch erhöhten die Gäste den Druck auf unsere Spieler und erzwangen bereits im Spielaufbau Abspielfehler. Diese führten in der 12. und 13. Minute zu weiteren 2 Gegentoren. Damit war der Mut und die Zuversicht unserer Jungs in das eigene Spiel verflogen, die Mannschaft des TSV Stralsund dominierte nun das Spiel und war bis zur Halbzeit noch weitere 3 Mal erfolgreich.
Am Anfang der zweiten Halbzeit spielten die Stralsunder Jungs noch das ein oder andere Mal bei Kontern ihre vorhandenen Schnelligkeitsvorteile aus, bis zur 46. Minute stand es somit 9:0 für die Gäste. Am Ende des Spiels konnten unsere Jungs das Spiel wieder ausgeglichener gestalten, versöhnlicher Abschluss war der Ehrentreffer von Nils mit einem schönen Torschuss von der rechten Seite unter die Latte des Tores zum 9:1-Endstand.
Kopf hoch Jungs und Trainer, weiter trainieren und viel Erfolg im nächsten Spiel beim FSV 1919 Malchin am kommenden Sonntag.

D1 – Landespokal MV

In der ersten Runde des Mecklenburg-Vorpommern-Pokalwettbewerbs der D-Jugend standen sich die D1-Jugendmannschaften des SV Hafen Rostock und des SC Parchim gegenüber. Nach ersten ausgeglichenen Minuten, in denen das Spiel hin und her wog, eröffnete Lennart die Torstatistik für die Hafenjungs mit einem überlegten Distanzschuss flach in die untere rechte Ecke zum 1:0. Nach seiner Einwechselung schraubte Paul Gustav mit einem Doppelpack in der 12. und 14. Minute das Ergebnis auf 3:0! Damit waren frühzeitig die Weichen auf Sieg gestellt, Janis erhöhte sogar noch auf 4:0 mit einem sehenswerten Schuss unter die Latte!
Ein Ballverlust an der Mittellinie ermöglichte dem Gegner nach 25 min den Anschlusstreffer, der unsere Mannschaft aber nicht aus dem Konzept brachte! Benito und Nils erhöhten noch vor dem Pausenpfiff auf 6:1, das Halbzeitergebnis entsprach dem Spielverlauf und war Ausdruck der Überlegenheit unserer Jungs!
In der zweiten Halbzeit rechneten viele Zuschauer mit einer Fortsetzung des Spielverlaufs, insbesondere da die Mannschaft des SC Parchim nur mit 7 Feldspielern plus Torwart angereist war und somit keine Wechseloptionen hatte. Diese Annahme schien sich auch zu bestätigen, denn Noah erhöhte ebenfalls per Doppelschlag nach 40 Spielminuten auf 8:1.
Danach verflachte das Spiel jedoch etwas und es schlichen sich bei unseren Jungs die ein oder anderen Ballverluste ein, die zu Kontermöglichkeiten des Gegners führten. Der SC Parchim nutzte in dieser Phase des Spiels seine insgesamt wenigen Chancen zu drei weiteren Toren!
Auch unsere Jungs spielten sich noch zahlreiche Großchancen heraus, das Ergebnis höher zu gestalten! Es blieb jedoch beim Spielstand von 8:4.
Am Ende steht ein völlig verdienter Pokalsieg unserer Mannschaft, der sicher noch höher hätte ausfallen können!
Wir freuen uns nun auf die zweite Runde im Pokalwettbewerb, Gegner wird hier in einem weiteren Heimspiel am 16./17. November die Verbandsligamannschaft des FC Mecklenburg Schwerin sein!
Nochmals einen Glückwunsch an unsere Jungs für ein überlegen geführtes Spiel!

A.K.

D1 | Spannender Auswärtssieg beim SV Waren 09

Unsere Jungs waren von der Ersten Minute an konzentriert und hatten das Spiel fest im Griff. Das Zusammenspiel funktionierte gut und man erspielte sich einige Chancen (3x Aluminium).
Luca erzielte das hoch verdiente erste Tor für die Mannschaft in der 24 Min. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit mussten wir dann die Führung leider abgeben und gingen mit einem 1:1 in die Pause.

Gut gelaunt begannen die Spieler die zweite Hälfte und die Motivation war da das Spiel zu gewinnen. Ein schnelles Tor gleich nach Anpfiff schoss Finn für den SV Hafen Rostock, nur war auch diese Führung wieder nur von kurzer Dauer, der Anschlusstreffer fiel gleich in der 34. Min. Unsere Jungs ließen sich davon nicht aus der Ruhe bringen und somit erzielte Finn sein 2. Tor mit einem schönen Pass-Spiel. Jetzt lag es an uns die Führung nicht wieder aus der Hand zu geben und nach einer tollen Vorlage köpfte Lenny das 2:4 zielgerichtet für Hafen ins Tor.
Leider nutzte die Hafen-Truppe ihre zahlreichen Möglichkeiten nicht zu einem höheren Ergebnis.

Ein wirklich schönes und sauberes Spiel endete von beiden Mannschaften bei sommerlichen Temperaturen und lachenden Gesichtern.

D1 muss sich im Auftaktspiel geschlagen geben

  • D1 muss sich im Auftaktspiel geschlagen geben
  • D1 muss sich im Auftaktspiel geschlagen geben
  • D1 muss sich im Auftaktspiel geschlagen geben
  • D1 muss sich im Auftaktspiel geschlagen geben

SV Hafen Rostock – SG Wöpkendorf 1:5 (1:0)

Pünktlich zum Anpfiff des ersten Saisonspiels der D-Jugend des SV Hafen Rostock gegen die SG Wöpkendorf ließ der Regen auf dem heimischen Platz nach. Beide Mannschaften fanden sofort gut ins Spiel und lieferten sich in der ersten Hälfte eine Partie auf Augenhöhe. Auf beiden Seiten wurden sich einige Chancen erspielt. Der SV Hafen Rostock jedoch war es, der in der 21. Minute nach einem schnellen Umschaltspiel durch ein Tor von Fynn mit 1:0 in Führung gehen konnte. Etwas glücklich konnten die Jungs diesen Spielstand mit in die Pause nehmen. Es war aber klar, in der zweiten Hälfte muss da noch mehr kommen. Leider war es in der 2. Halbzeit die SG Wöpkendorf, die eine Schippe drauf legte und jetzt besser im Spiel war. Schon kurz nach Beginn der zweiten Hälfte fiel das erste Gegentor. Gegen das schnellere Spiel und schnell ausgeführte Konter, fanden unsere Hafen-Jungs kein Mittel und mussten weitere Gegentore einstecken. Es gelang dem heimischen Team nicht mehr, sich spielerisch zur Wehr zu setzen, sodass sie sich am Ende mit 1:5 geschlagen geben mussten.
In der letzten Minute sahen nach einer unschönen Szene aus jedem Team noch je ein Spieler die rote Karte.
Wir sagen Glückwunsch an die SG Wöpkendorf zu den verdienten 3 Punkten. Nach dem unglücklichen Saisonstart, greifen unsere Jungs nächstes Wochenende mit neuer Kraft gegen den SV Waren 09 wieder an und nehmen dort hoffentlich die 3 Punkte mit nach Hause.

Es spielten: Benito, Finn, Fynn, Gustav, Jannis, Lennart, Luca, Malte, Noah, Paul, Taha, Tim
Unterstützung am Rand leisteten: Emil, Hannes, Nils, Philippe

J.K.

F1: Hart umkämpftes Derby…

Nach einem spannenden und kämpferisch starkem Spiel von unseren Kids haben wir leider unglücklich gegen den FC.Förderkader R.Schneider 3:2 verloren. Weiterlesen

Hauptsponsoren

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren allen Hafen-Geburtstagskindern dieser Woche – wir wünschen Euch viel Gesundheit, Erfolg und Glück im neuen Lebensjahr.

15. Okt Justin Lange
16. Okt Sebastian Sager
17. Okt Bernd Köpcke
Jürgen Schröter
Grit Thomas
18. Okt Marc Albrecht
Eric Oskar Dewitz
19. Okt Simon Böhme
Karl Griffel

Falls ein Name irrtümlicherweise fehlt, dann schickt bitte eine Info an presse@sv-hafenrostock.de