Hafen-Frauen vs RFC mit 3:0, 0:3

Hafen-Frauen vs RFC mit 3:0, 0:3

Es war schon ein äußerst spezieller Frauenfußballtag am Damerower Weg. Gleich zwei Duelle zwischen dem SV Hafen und dem RFC begeisterten die Fans.

Zunächst die Fotos von unseren ersten Frauen. Von der Partie Hafen II vs. RFC III haben wir keine, da zeitgleich unsere C-Junioren spielten: KLICK

Um 11 Uhr begann der Fight, Hafen II vs. RFC III. Auf dem Kleinfeld hatten unsere Futsal-Landesmeister alles im Griff und ließen dem RFC III keine Chance. Einen höheren als den 3:0-Erfolg verhinderte nur die RFC- Keeperin, die einen Wahnsinnstag erwischte.

Hafen 1 war dagegen aus Verletzungsgründen personell sichtlich angeschlagen und hätte um 14 Uhr kein Team schicken können. Das wäre gegenüber den Verbandsligakontrahenten aber unfair. So sind wir nicht. Und so entschieden sich 6 (!) Mädels aus „Hafen-Team Zwo“ zum erneuten Comeback in unserer Ersten. Das ist schon genial.

Die Heimmannschaft quälte sich in der ersten Hälfte und hatte seine Mühe, der SVH machte es dem RFC aber auch schwer. Zwei schnelle Konter führten trotzdem zur Führung. Danach war Hafen am Drücker, gerade nach Standards wurde es immer wieder gefährlich. Den ersten von Steffsche Knie entschärfte die RFC-Keeperin noch, der zweite durch Kristin Werth krachte ungebremst an die Latte.

Dann noch Aufregung kurz vor der Halbzeit: Im Strafraum bekam eine RFC-Spielerin den Ball an den linken Oberarm. Der Schiri war sich „leicht“ unsicher, entschied gegen Hafen, fragte aber trotzdem mal nach. Wir können die Situation aus objektiven Gründen (SVH = Verein mit Herz..) nicht auflösen. Aus Fansicht entschied sich die gefragte RFC-Spielerin für die Variante „Das war keine Hand, niemals im Leben“. Schade, glauben wir ihr aber, obwohl anders gesehen.

Die zweite Hälfte war dann nicht mehr so spektakulär für alle Zuschauer. Hafen und der RFC fighteten, es gab Chancen. Aber Abseits ist eben wenn der Schiedsrichter pfeift. Was er oft machte. Also alles gut.
Der RFC erhöhte kurz vor Ende auf 3:0, Glückwunsch zum Sieg.

Ergo gibt es ein 3:0 und ein 0:3. Respekt gegenüber den heute gemischten Rostocker Teams. Den Rest dann vielleicht später.

Hafen Rostock II vs. RFC III  3:0
Torfolge: 1:0 Steffi Möller (13.), 2:0 Stine Walter (25.), 3:0 Steffi Möller (51.)
Hafen II: Nicole Duty, Katrin Krüger, Anja Gaede (36. Sabrina Utes), Kristin Werth, Stefanie Knie (36. Katja Bulke), Steffi Möller, Stine Walter

RFC I vs. Hafen Rostock I  3:0 (2:0)
Torfolge: 1:0 Denise Dräger (10.), 2:0 Denise Dräger (13.), 3:0 Denise Dräger (78.)
Hafen I: Lisa Dräger, Kristin Werth (80. Michelle Reinert), Katarina Seitz, Stefanie Knie, Sabrina Utes (67. Jennifer Passehl), Kim-Laura Hinrichs (86. Katja Bulke), Sandy Düwel, Josefine Geß, Anna-Farina Huth-Planeth, Franziska Wendt (50. Mariana Suche), Steffi Möller

Alles für den SV Hafen Rostock!