Klarer Auswärtssieg (2:8) für unsere E3

Genau 17 Minuten benötigte unsere E3, um das Signal in Jördenstorf mit 0:6 klar auf Sieg zu stellen. Sehenswerte Angriffszüge, starkes Zweikampfverhalten und konzentrierte Abschlüsse beeindruckten den besser platzierten Gegner nachdrücklich.

So konnten wir allen mitgereisten Spielern genug Einsatzzeiten geben und nahmen den Rhytmusverlust zugunsten der Mannschaftsentwicklung gerne in Kauf. Dabei ist zu berücksichtigen, dass der Gegner uns atlethisch zwar etwas unterlegen, spielerisch aber gleichwertig war.
Deutlich mehr Spieler als zuletzt gingen in die Nähe ihrer Leistungsgrenze und zwei Akteure ragten heraus. Während Collin mit seinen unglaublichen Paraden den Gegner zur Verzweiflung trieb, kurbelte Gustaf das Offensivspiel mit konsquenten Aktionen und viel Übersicht an.

Und das zuletzt kritisierte Defensivverhalten? – Wenigstens der Torhüter hat es begriffen, ansonsten arbeiten wir daran weiterhin wie auch an den Einstößen, pardon: -würfen.

Für den SV Hafen liefen auf: Collin, Patrick, Bjark, Danny, Charlie, Jari, Gustaf, Albert, Mika, Jonas K., Eric.