Rückblick: Winni Cup 2018 + Impressionen

Unser Winni-Cup 2018 ist nun Geschichte. Wir haben tollen Fußball und viele Tore gesehen und wer da war, wird bestätigen, das eine Menge für die Kids auf die Beine gestellt wurde. Das Orga Team ist nun in der wohlverdienten Pause, aber die Mädels und Jungs haben angekündigt, das nächste Jahr wieder dabei zu sein. Und das ist doch ein tolles Zeichen! Sie wurden aber auch entschädigt durch eine Menge leuchtende Kinderaugen. 

Aber wie lief das Turnier? Die Orga hatte eine extra Motivationsüberraschung vorbereitet, denn wann läuft man als Kind schon mal mit ordentlich (genehmigter!) Pyro in das Stadion ein? Als der Rauch verzogen war und der erste Blick auf den zu gewinnenden Pokal geworfen wurde, war klar das es neben dem Wetter auch auf dem Platz heiß zur Sache gehen würde. Die Losfee hatte auch ein ordentliches Händchen bewiesen, denn der Großteil der Spiele war recht ausgeglichen. Das Leistungsgefälle in den Gruppen zeigte sich nur ganz selten in sehr hohen Siegen bzw. Niederlagen. So soll es sein! Dennoch konnten sich die favorisierten Teams durchsetzen, der RFC sowie Bambini, Hafen und der Förderkader gewannen ihre Vorrundengruppen. In Gruppe C war das Klassement sehr eng, der Gruppenletzte hatte nur zwei Punkte weniger als der Gruppenzweite. Und Hafen war in Gruppe B nur aufgrund des um ein Tor besseren Torverhältnisses Gruppensieger. Aber ihr wisst ja, ein gutes Pferd springt nur so hoch, …

Link: Turnierplan Vorrunde

Alle Gruppensieger gewannen auch Ihre Viertelfinalspiele gegen die jeweiligen Gruppenzweiten. Somit standen sich alle in den beiden Halbfinals gegenüber…Die Platzierungsspiele gestalteten sich sehr eng und waren ebenfalls heiß umkämpft, kein Team gab sich auf und somit eine Platzierung verloren. Selbst das Spiel um Platz 19 musste im Neunmeterschießen entschieden werden! RESPEKT! Lediglich die Spiele um Platz 9 und Platz 13 waren etwas deutlicher, aber da kommt auch das Wetter und der lange Tag ins Spiel…

In den kleinen Halbfinals um die Plätze 5-9 setzen sich dann Baabe und Ratzeburg gegen Barth und Wismar 2 durch. Das Spiel um Platz fünf kann Baabe dann für sich entscheiden, Siebenter wird Wismar. Die (großen) Halbfinalspiele  waren dann furios, die junge Truppe des RFC 2 geht früh in Führung, aber die Bambini Jungs drehen wie auch schon in der Vorrunde mehrmals das Spiel und ziehen verdient und überglücklich in das Finale ein. Auch Förderkader und Hafen duellieren sich mit offenem Visier, die Gäste dabei abgezockter und brutal effizient. Somit standen sich der Förderkader und Bambini FA im Finale gegenüber. Die Gastgeber mussten dann zwar in einem knappen Spiel um Platz 3 dem RFC2 im Neunmeterschießen den Vortritt lassen und es kullerten dann ein paar Tränen, aber in der Nachbetrachtung werden unsere Jungs sicher immer gerne an das Turnier zurückdenken. Die Leistung war nämlich grandios.

Link: Turnierplan Platzierungsrunde + Finale

Glückwunsch an den FC Förderkader René Schneider zum Gewinn und an alle Teams für die gezeigte Leistung. Auf und auch neben dem Platz war so viel zu sehen, zu erleben und zu entdecken. Dafür möchten wir uns bedanken. Bei allen teilnehmenden Teams und deren Trainern. Bei den Sponsoren, die das Turnier überhaupt erst ermöglicht haben. Für die Preise der Tombola und die Medaillen und Pokale und die Sachleistungen wie z.B. Turnierheft, Hüpfburg und Kinderschminken.

DANKE OSPA, GuteJacke, Farbenspiel, Autohaus Dethloff, Antenne MV, S+T Fassaden GmbH, RWS, Raumausstatter Ehlert, Druckerei Weidner und DVAG Rüdiger Mausolff!

Gleichzeitig bedanken wir uns für die vielen helfenden Hände von Verein und Eltern. Danke an die Schiedsrichter, die für faire Spiele gesorgt haben. Und das größte DANKE geht an den Trainer der F1, Rico Turner, der für die Kids soviel bewegt hat und das Turnier seit mehreren Monaten vorbereitet und alle immer wieder angetrieben hat! Wir sehen uns im nächsten Jahr, wenn es wieder heißt: OSPA Winni-Cup!

Impressionen: