E1: Nur eine Hz. am Limit

E1: Nur eine Hz. am Limit

Am Sonntag hatte unsere E1 die klar favorisierten Güstrower zu Gast. Die E1 des GSC (Tabellenvierter) hat bislang bei zwei Spielen weniger 18 Punkte mehr auf dem Konto und eine um mehr als 60(!) Tore bessere Tordifferenz. Warum, hatten uns die Gäste in den ersten beiden Vergleichen (3:9 und 6:12) eindrucksvoll bewiesen.
Unsere Jungs hatten sich nach den letzten erfolgreichen Spielen ganz viel vorgenommen und konnten aufgrund einer sowohl kämpferisch als auch spielerisch richtig guten Vorstellung in der ersten Halbzeit absolut mithalten. Der Pausenstand von 1:1 war leistungsgerecht und mit das Beste was wir in dieser Saison angeboten haben.Das wir den zweiten Spielabschnitt mit 1:4 verlieren ist allerdings auch als leistungsgerecht zu bezeichnen. Wir können Konzentration und Willensbereitschaft nicht am Maximum halten und unterliegen letztendlich verdient mit 2:5. Trotzdem waren die Jungs über weite Strecken in der Lage sich als ebenbürtiger Gegner zu erweisen. Das sah vor einigen Monaten noch ganz anders aus und wir sind total überzeugt das es am nächsten Wochenende gegen den Tabellendritten aus Bargeshagen zwei starke Halbzeiten gibt. Und auch Punkte…!

MW

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.