D2-Junioren gegen Laager SV

Am Sonntag stand unser nächstes Punktspiel auf dem Programm. Gegen den Laager SV hatten wir in der Hinrunde noch mit 3:1 verloren. Wir wollten an unsere spielerische Leistung aus den letzten Wochen weiter anknüpfen. Dies gelang uns vom Anpfiff an weg sehr gut. Schon nach zwei Minuten erzielt Paul A. das 1:0. Er setzt sich stark über die rechte Seite durch und zieht in den Strafraum. Aus spitzen Winkel erzielt er eiskalt die Führung. Das 2:0 bereitet Paul A. auch vor, der wieder über außen durch kommt, in den Strafraum zieht und dort nur mit einem Foul zu stoppen ist. Die Einladung lässt sich Paul O. nicht entgehen und verwandelt den fälligen Strafstoß. Wir wollten natürlich nicht aufhören weiter nach vorne zu spielen. Dies taten wir auch, mussten aber natürlich aufpassen, dass wir nicht schnell das Gegentor bekommen. Wir erspielten uns weitere zahlreiche Chancen, die der sehr gute Torwart von Laage aber zu verhindern wusste. So fiel bis zur Halbzeit auch kein weiteres Tor und es ging mit einer 2:0 Führung in die Pause. Ich als Trainer war mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden. Wir mussten vom Anstoß an aufpassen, da Laage versuchen würde schnell ein Tor zu erzielen um nochmal heran zu kommen.
Voll motiviert ging es so in die zweite Halbzeit. Laage versuchte alles, doch unsere Abwehr stand heute sehr gut und unser Torwart hatte einen Sahnetag und hielt jeden Schuß der Laager. Es sollte auch nur wieder zwei Minuten dauern bis wir das 3:0 erzielen. Das war auch unser schönstes Tor an diesem Tag. Mit einem sehr guten Angriff durch die Mitte, wo wir zweimal den Doppelpass spielen und so die gesamte Laager Hintermannschaft ausspielen und den Ball nur noch locker einschieben müssen. Ein Raunen ging durch unsere zuguckenden Eltern und Großeltern, die uns jede Woche aufs Neue tatkräftig unterstützen. Wir waren heute scheinbar noch nicht satt und spielten weiter konsequent nach vorn und erspielten uns weitere gute Torchancen, so fällt auch das 4:0. Das 5:0 sollte aber nach einer Ecke fallen. Wieder einmal war es Fritz, der am langen Pfosten frei zum Kopfball kommt und den Ball gekonnt über die Linie drückt. Für Fritz war es das 3. mal in Folge das er nach Eckball trifft. Das 6:0 kurz vor Schluß war dann der Schlusspunkt der Partie. Ein Sieg den wir uns als Mannschaft verdient haben. Spielerisch waren wir wieder klar das bessere Team. Da wir heute unsere Chancen nutzen, gehen wir klar als Sieger vom Platz. Wir haben heute 60 Minuten sehr guten Fußball gezeigt. Am kommenden Wochenende steht für uns das Halbfinale im Kreispokal auf dem Plan. Wir müssen gegen den Doberaner FC ran und wollen dort an unsere gezeigten Leistungen der letzten Wochen weiter anknüpfen.

Kader: Cedric, Bennet, Paul O., Otto S., Fritz, Arthur P., Paul A., Maleek, Louis, Otto L., Tom

Fazit: Spielerisch mit eins unserer besten Spiele über 60 Minuten. Gewonnen haben wir aber durch unsere mannschaftliche Geschlossenheit. Ich bin sehr zufrieden mit der Entwicklung der Mannschaft.

Sebastian Auch

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.