C1-Junioren mit Kantersieg

Am Ende des Tages stehen drei weitere Punkte auf dem Konto der Hafen C1

Am Sonntag hatten wir die C- Junioren vom Demminer SV zu Gast am Damerower Weg 25.
Gegen den Tabellenletzten konnte heute eigentlich, meiner Meinung nach, nur ein schön herausgespielter Sieg mit vielen Toren das Ziel sein.
Die Gäste konnten in der ersten Spielhälfte dann auch überhaupt nicht mithalten. Das es zur Pause nicht schon zweistellig wurde, war nur dem auslassen von sechs wirklich 1000% Chancen durch die Schifffahrt Jungs, zu verdanken. Am Ende konnten sich die Gastgeber aber doch noch eine jederzeit verdiente 6:0 Halbzeitführung erspielen.

Torfolge der 1. Halbzeit:
1:0, 6. Minute – Chris nach einer Ecke von Malte
2:0, 16. Minute – Bashir nach konsequentem Nachsetzen gegen den Demminer Torwart
3:0, 20. Minute – Jasper nach einem schönem Alleingang
4:0, 23. Minute – Erik nach einer schönen Vorarbeit durch Flo und Bashir
5:0, 28. Minute – Götz
6:0, 31. Minute – Bashir (wieder schön nachgesetzt)

Wer jetzt gedacht hatte das geht nach der Pause so weiter, hatte sich getäuscht. Die Hafenspieler passten sich in der zweiten Hälfte dem schwachem Spiel der Gäste an. In dieser Phase gerieten sie völlig unnötig unter Druck und bettelten eigentlich um ein Gegentor. Dies blieb dann aber mit viel Glück aus.

Ole konnte dann zwischen der 38. und der 63. Minute noch einen lupenreinen Hattrick erzielen.

Torfolge der 2. Halbzeit:
7:0, 38. Minute – Ole zum 1. (Pass Bashir)
8:0, 44. Minute – Ole zum 2. (nach indirektem Freistoß im Strafraum)
9:0, 63. Minute – Ole zum 3. (Elfmeter nach klarem Foulspiel)

Als Fazit zu diesem Spiel bleibt uns eine spielerisch (teilweise) gut an zu sehende erste Hälfte, mit vielen ausgelassenen Torchancen und eine schwache zweite Halbzeit der Hafenkicker. Da muss gegen andere Gegner mehr kommen, wenn man in die Spitzengruppe der Tabelle möchte.

Ein paar Worte an den Kapitän der Gäste kann ich mir aber zum Schluß doch nicht verkneifen: Junge, vor dem Sprechen bitte Gehirn einschalten. Kannst dich beim Schiri bedanken das Du bis zum Spielende auf dem Platz warst.

Im Pokalspiel am 06.11.2016 werden wir mit  Anker Wismar dann auf einen definitiv stärkeren Gegner treffen. Aber auch in diesem Spiel ist alles möglich, die Jungs müssen nur mal bis an Ihre Leistungsgrenzen gehen. Der Pokal hat bekanntlich seine eigenen Gesetzte. ,-D

Hier noch der Spruch des Tages:  „In schöner Regelmäßigkeit ist Fussball doch immer das Gleiche“

P.W.

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.