D1- verdienter Heimerfolg

Heute trafen unsere Jungs von der D1 auf die 2. Mannschaft des TSV 1860 Stralsund.
Von der ersten Minute an bestimmte unser Mannschaft das Spiel. Schon in der 8. Minute der 1. Halbzeit schoss Nils den Führungstreffer. In der 11. Minute erzielte Lennart und kurze Zeit später in der 20. Minute Jannis, mit einem tollen Fernschuss unter die Latte, die nächsten Tore. Mit dieser Führung ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte des Spiels wurde der Vorsprung durch 4 Tore, geschossen durch Emil (40.), Hannes (51.) und Lennart (43. und 59.), weiter ausgebaut.
So stand am Ende mit einem 7:0 ein verdienter Sieg unserer Mannschaft. Weiter so Jungs!!!

S.K.

Verdienter Derbysieg der E1

Liebe Hafengemeinde,

unsere E1 bleibt weiterhin ungeschlagen!
Am dritten Spieltag (14.09.2019) empfing die erste Mannschaft der E-Junioren den Rostocker FC: Derby-Time am Damerower Weg. Mit dem Rostocker FC kam der Platznachbar und Tabellenführer auf das Hafengelände. Demnach wussten alle Spieler, Trainer, Betreuer und Zuschauer, dass eines der spannendsten Spiele der Saison bevorsteht.

Weiterlesen

Septemberausgabe SH-Journal der WG Schiffahrt Hafen

Hallo liebe Hafengemeinde!

In der Septemberausgabe vom SH Journal ist dieses Mal auch das Sponsoring der 1. Männermannschaft ein Thema. Wir der SV Hafen Rostock bedanken uns bei der WG Schiffahrt Hafen für das entgegengebrachte Vertrauen und für die super Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Auf eine erfolgreiche Saison 2019/2020!

Ihr wollt in Zukunft nichts auf dem Kanal der WG Schiffahrt Hafen verpassen?
Dann schaut doch auf YouTube unter Wohnungsgenossenschaft Schiffahrt-Hafen Rostock eG nach und lasst ein Abo da!


 

E1 startet mit Siegesserie

Hallo liebe Hafengemeinde,

 

anbei unsere Zusammenfassung vom 1. und 2. Spieltag.

Unsere E1 holte in den ersten beiden Spielen das bestmögliche heraus und gewann sowohl gegen die SG Parkentin/Bargeshagen (31.08.2019) als auch gegen den SV Pastow (08.09.2019). Somit stehen die Nachwuchskicker mit zwei Siegen aus zwei Spielen weit oben und hoffen auf den dritten Sieg in Folge gegen den Rostocker FC. Weiterlesen

Derbytime am Damerower Weg

Derbytime am Damerower Weg

Hallo liebe Hafengemeinde,

 

am Samstag heißt es wieder

Derbytime am Damerower Weg !!!

Unsere E1 Junioren erwarten am 14.09.2019 um 09:00 Uhr den Rostocker FC.

Beide Mannschaften sind erfolgreich in die neue Saison 2019/20 gestartet und konnten beide Spiele für sich entscheiden. Somit liegen beide Teams Punktgleich mit 6 Punkten in der oberen Tabellenhälfte.

In den letzten Jahren gab es die ein oder andere spannende Partie mit dem Rostocker FC welche Fußballerisch immer sehr umkämpft gewesen sind. Leider ging unsere Hafen Truppe im letzten Spiel als Verlierer vom Platz und möchte diese Niederlage nun mit einem Sieg vergessen machen.

Also liebe Hafengemeinde, Eltern, Großeltern, Onkel, Tante, Bruder, Schwester oder Freunde kommt am  Samstag zum Heimspiel vom SV Hafen Rostock und unterstützt unsere kleinen Kicker bei ihrer Mission.

SV Hafen Rostock (E1)

:

Rostocker FC (E1)

Samstag d. 14.09.2019 um 09:00 Uhr

Damerower Weg

 

Ich hoffe wir sehen uns.

 

 

 

D1 – Landespokal MV

In der ersten Runde des Mecklenburg-Vorpommern-Pokalwettbewerbs der D-Jugend standen sich die D1-Jugendmannschaften des SV Hafen Rostock und des SC Parchim gegenüber. Nach ersten ausgeglichenen Minuten, in denen das Spiel hin und her wog, eröffnete Lennart die Torstatistik für die Hafenjungs mit einem überlegten Distanzschuss flach in die untere rechte Ecke zum 1:0. Nach seiner Einwechselung schraubte Paul Gustav mit einem Doppelpack in der 12. und 14. Minute das Ergebnis auf 3:0! Damit waren frühzeitig die Weichen auf Sieg gestellt, Janis erhöhte sogar noch auf 4:0 mit einem sehenswerten Schuss unter die Latte!
Ein Ballverlust an der Mittellinie ermöglichte dem Gegner nach 25 min den Anschlusstreffer, der unsere Mannschaft aber nicht aus dem Konzept brachte! Benito und Nils erhöhten noch vor dem Pausenpfiff auf 6:1, das Halbzeitergebnis entsprach dem Spielverlauf und war Ausdruck der Überlegenheit unserer Jungs!
In der zweiten Halbzeit rechneten viele Zuschauer mit einer Fortsetzung des Spielverlaufs, insbesondere da die Mannschaft des SC Parchim nur mit 7 Feldspielern plus Torwart angereist war und somit keine Wechseloptionen hatte. Diese Annahme schien sich auch zu bestätigen, denn Noah erhöhte ebenfalls per Doppelschlag nach 40 Spielminuten auf 8:1.
Danach verflachte das Spiel jedoch etwas und es schlichen sich bei unseren Jungs die ein oder anderen Ballverluste ein, die zu Kontermöglichkeiten des Gegners führten. Der SC Parchim nutzte in dieser Phase des Spiels seine insgesamt wenigen Chancen zu drei weiteren Toren!
Auch unsere Jungs spielten sich noch zahlreiche Großchancen heraus, das Ergebnis höher zu gestalten! Es blieb jedoch beim Spielstand von 8:4.
Am Ende steht ein völlig verdienter Pokalsieg unserer Mannschaft, der sicher noch höher hätte ausfallen können!
Wir freuen uns nun auf die zweite Runde im Pokalwettbewerb, Gegner wird hier in einem weiteren Heimspiel am 16./17. November die Verbandsligamannschaft des FC Mecklenburg Schwerin sein!
Nochmals einen Glückwunsch an unsere Jungs für ein überlegen geführtes Spiel!

A.K.

TT – Carolina, das neue Gesicht in der Hafenfamilie beim Tischtennis

  • TT – Carolina, das neue Gesicht in der Hafenfamilie beim Tischtennis
  • TT – Carolina, das neue Gesicht in der Hafenfamilie beim Tischtennis

Bienvenido al club deportivo „SV Hafen Rostock“

Diana Carolina Gomez Rojas, so wird sie in den Listen beim Tischtennisverband geführt, möchte jedoch ganz einfach Carolina genannt werden. Das sagt sie uns in einem guten Deutsch, denn sie studierte unsere Sprache neben Englisch und Französisch in Bogota (Kolumbien). Vor einem Jahr kam Carolina nach Deutschland, arbeitete als Au Pair in Dortmund und ist jetzt im Freiwilligen Sozialen Jahr in einer katholischen Kita in Rostock. Dass sie sich dem SV Hafen angeschlossen hat liegt nahe, denn der Spitzenspieler  unserer 1. Mannschaft, Juan Montoya, ist ihr Freund. Natürlich trainieren beide sehr oft zusammen und man erkennt sofort, dass diese zierliche 22jährige Frau an der Platte ein wahres Energiebündel ist. „Klein und Zierlich“ war auch ein Problem für Abteilungsleiter Volker Ströde, denn er hatte kein passendes Hafen-Trikot für Carolina in seiner Kleiderkammer. Weiterlesen

TT – Philipp hat sich getraut

TT – Philipp hat sich getraut

Wenn zwei Menschen sich verstehn, kann einfach nichts daneben gehn!

Philipp Taube hat sich getraut und am 30. August seiner Jule das JA-Wort gegeben. Zusammen mit dem fast einjährigen, gemeinsamen Sohn Moritz strahlen sie an diesem Tag vor dem Rostocker Standesamt.

Zu Eurer Hochzeit wünschen wir Euch alles Glück der Welt. Mögen alle Eure Träume in Erfüllung gehen!

Diese Wünsche kommen von den Sportfreunden der Abteilung Tischtennis.

 

M1 | Tsagarev beschert SG Dynamo Schwerin das Unentschieden

Landesliga West Herren: SV Hafen Rostock 61 – SG Dynamo Schwerin, 1:1 (0:0), Rostock

Die SG Dynamo Schwerin kam beim Gastspiel in Rostock trotz Favoritenrolle nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Der SV Hafen Rostock 61 zog sich gegen die SG Dynamo Schwerin achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.

Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Die Halbzeitansprache des Trainers hatte offenbar Wirkung gezeigt. Schon in der 48. Minute versenkte Malte Glomba den Ball im Tor der SG Dynamo Schwerin. Der Gast drängte auf den Ausgleich. Für frischen Wind sollten Özgür Köse und Marvin Arnheim sorgen, die per Doppelwechsel für Felix Michalski und Ivan Tkach auf das Spielfeld kamen (73.). Die Elf von Trainer Dietmar Hirsch traf erst spät, als Arsen Tsagaraev nach 79 Minuten vor den 53 Zuschauern Vollstreckerqualitäten bewies. Am Ende stand es zwischen dem SV Hafen Rostock 61 und der SG Dynamo Schwerin pari.

2:12 – das Torverhältnis des SV Hafen Rostock 61 spricht eine mehr als deutliche Sprache. Vier Spiele und noch kein Sieg: Das Heimteam wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Das nächste Spiel der Mannschaft von Mark Bresemann findet am 14.09.2019 beim Lübzer SV statt.