M1: Platz Sechs auf der Insel

M1: Platz Sechs auf der Insel

Das war das Ende. Der Hafen M1-Hallensaison 2014/15…
Unsere Jungs waren beim Mitternachtsturnier des SV Blau Weiß 50 Baabe eingeladen. Also packte Vaddi Dirk Koberstein seine Limousine voll. Platz für 9 SVH-Kicker war auch noch.

Hafen schoss im ersten Spiel gegen den VfL Bergen zwei Tore durch Axel Splinter und Mathias Liedtke, bekam aber auch vier Dinger.

Es folgten zwei 1:1-Unentschieden gegen den FSV Garz 1947 (Tor durch Gunnar Krenth) und dem FC Pommern Stralsund (wieder Gunnar).

Im Spiel um Platz 5 gegen den TSV Empor Göhren ließ das Team noch einen gucken. In einer packenden Begegnung stand es zum Schluss 3:3. Tore durch Axel, Gunnar und Renaldo Leistikow. Das anschließende Neuner-Duell verlor Hafen. Natürlich unglücklich.

Danke an Blau Weiß Baabe und Glückwunsch an den Turniersieger VfL Bergen!

Fazit vom Kapitän Sidder Berlin: „Spielerisch war es nicht unser bestes Turnier, allerdings haben wir das erste Mal in dieser Zusammensetzung gespielt und viele Abwehrspieler dabei. Hier stand der Spaß im Vordergrund, vor allem für unsere ehemaligen Rüganer Spieler. Es war ein faires Turnier und hat Spaß gebracht. Vor allem für die mannschaftliche Geschlossenheit war es gut, da wir im Anschluss nahezu geschlossen im Hotel übernachtet und das Turnier bei isotonischen Getränken ausgewertet haben. Damit ist die Hallensaison endgültig zu Ende und wir freuen uns auf den Start der Rückrundenvorbereitung“.

Einen großen Dank an unseren Torhüter Andreas Möller, der die Organisation für die SVH-Brigade wuppte, und an Dirk Koberstein und Ronny Büttner, die direkt nach dem Turnier die weite Heimreise nach Rostock antraten.

Hafen auf Rügen: Mathias Liedtke, Christopher Klaus, Gunnar Krenth, Axel Splinter, Ronny Büttner, Steffen Lubkowitz, Sidney Berlin, Andreas Möller, Dirk Koberstein und Renaldo Leistikow

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.