Alexander May und das Spiel um die Lizenz

Alexander May und das Spiel um die Lizenz

Es sind die Geschichten, die wohl nur der Fußball schreibt.

Am vorigen Sonntag fand aus Rostocker und Hansa-Fan-Sicht das wohl größte Ereignis seit gefühlten Ewigkeiten statt: „Das Spiel um die Lizenz“. Paule Beinlich und Marteria riefen und alle kamen. Bei ausverkaufter Bude stellten sich zahlreiche verdiente Hansa-Kämpen, Sportler und Musiker in den Dienst unseres F.C. Hansa und lieferten sich ein sagenhaftes Spiel! Und wohl JEDE(R), der im Ostseestadion war, wird noch heute mit fettem Grienen zu erkennen sein. Denn es fühlte sich wie früher an, als Hansa 1-2 Ligen höher fightete und eine ganze Region hinter ihrem sportlichen Aushängeschild stand und den FCH bedingungslos anfeuerte.

Und da gibt es Alexander May, der diesen Tag in seinem ganzen Leben wohl nie wieder vergessen wird. Denn er war einer der beiden Wildcard-Gewinner, die mit den Stars auflaufen durften. Er hütete sagenhafte 45 Minuten das Tor vom Team „Paule Beinlich“! Purer Wahnsinn!

Alex spielte lange Zeit beim SV Hafen Rostock bevor es ihn beruflich nach Konstanz an den Bodensee verschlug. Aber die Liebe zum SV Hafen riss nie ab.

Für die Wildcard musste man sich zunächst per Video bewerben und die meisten Stimmen einheimsen. Und Alex sein Video war Weltklasse. Genauso klar war, dass der SVH ihn dabei mit Leibeskräften unterstützen würde, damit sich Alex seinen Kindheitstraum erfüllen konnte. Unserem Aufruf schlossen sich zahlreiche Mitglieder, Förderer und Fans an und stimmten für ihn.
Über das erfolgreiche Voting kam er zum Wildcard-Training und setzte sich dort mit phantastischen Leistungen durch.

Das alles wie erhofft geklappt hatte ist für Alexander und für uns der pure Wahnsinn!

Wie es ihm erging lest ihr hier im OZ-Sportbuzzer-Beitrag: KLICK
Die Heimathafenredaktion wird Alex die nächsten Tage an die Strippe kriegen und interviewen.

Wer nochmal Gänsehaut bekommen und das ganze Spiel sehen möchte, hier ist der (momentane) SPORT1-Link: KLICK

Ein ganz starker Tag für Hansa und seine Wahnsinns-Fans, für Alexander und natürlich auch für den SV Hafen Rostock! Wir sind mächtig stolz auf ihn!

Fotoquelle: rostock-fotos.de bzw. rostock.sportbuzzer.de.

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.