VB-Saison 2019/20

05.09.2019:

Am vergangenen Sonntag traten wir nun zum dritten Punktspieltag an, diesmal in eigener Halle und mit vielen Fans im Rücken.

Das erste Spiel konnten wir am Seitenrand verfolgen, es war ein sehr spannendes und hochklassiges Spiel zwischen dem 1.VC Parchim und dem Landesleistungszentrum Schwerin. In den ersten beiden Sätzen sah es nach einem klaren Sieg für Parchim aus, wobei sich Schwerin bereits im zweiten Satz dicht herankämpfte. Im dritten Satz drehte Schwerin tüchtig auf und Parchim konnte dann auch in den letzten beiden Sätzen nicht mehr viel entgegensetzen und somit drehte Schwerin den Rückstand in einen 3:2-Sieg um.

Danach waren wir an der Reihe, zuerst gegen Parchim. Diesmal waren wir von Anfang an konzentriert auf dem Feld, zwar gingen die ersten Punkte zwischen beiden Seiten hin und her, allerdings konnten wir uns dann etwa ab Punkt 6 dank druckvoller Aufschläge und Angriffe etwas deutlicher absetzen und den Vorsprung von 5-6 Punkten bis zum Ende verteidigen – erster Satz 25:16 für uns. Genauso engagiert und mit viel Druck, Spaß und Biss haben wir uns dann Satz 2 (25:23) und 3 (25:18) geholt – die ersten 3 Punkte des Tages eingefahren.

Im unserem zweiten Spiel gegen Schwerin sollte es nun ähnlich schwungvoll weitergehen – aber irgendwie war alles anders. Das, was im ersten Spiel funktionierte, klappte nun plötzlich nicht mehr. Wir hatten mit den sehr starken Aufschlägen der Schweriner Mädels zu kämpfen (im zweiten Satz eine Serie von 13 Aufschlägen! hintereinander) und wenn die Annahme dann einigermaßen zum Zuspieler kam – dann klappte es nicht so recht mit dem Angriff.  Somit hatten wir das Nachsehen und Schwerin gewann klar und verdient mit 3:0.

Herzlichen Glückwunsch an den Punktspiel-Tagessieger Schwerin! Und vielen Dank an die vielen Fans, denen wir leider nicht die erhofften 6 Punkte, aber hoffentlich ein sehenswertes erstes Spiel bieten konnten.

——————————————————————————————————————-

3 Punkte gehen am 2. Spieltag der Saison nach Rostock!

Am Samstag, den 09.11.2019 trafen wir in LWL im 1. Spiel auf die Klützer LadyBulls.
Nach anfänglichem Punkterückstand zu Beginn der ersten beiden Sätze konnten wir den Ausgleich und später auch den Gewinn dieser beiden Sätze mit 25:22 und 25:21 erkämpfen.
Der 3. Satz verlief jedoch anders als geplant. Viele Eigenfehler und schwindende Konzentration brachten dem Gegner einen 15:25-Satzgewinn.
Entschlossen wollten wir nun den Sack zumachen und holten Satz 4 (25:20) und somit 3 Punkte!

Mit einem klaren 3:0 (25:6, 25:19, 25:16) besiegten die Gastgeber „Volley Tigers Ludwigslust“ im 2. Spiel souverän die Damen der Klützer LadyBulls.

„The stage is yours“ hieß es nun im 3. Spiel gegen die Damen aus Ludwigslust (LWL).
Motiviert und lautstark erkämpften wir den ersten Satz mit 25:20.
Doch mit starken Aufschlägen und einer guten Abwehr zog der Gegner in Satz 2 Punkt für Punkt davon.
Die folgenden Sätze waren ein Kopf-an-Kopf-Rennen, dass die Gastgeber leider knapp für sich entscheiden konnten. So gewannen die Volley Tigers Ludwigslust 3 Sätze in Folge (25:16, 25:23, 25:22) und somit ihr 2. Spiel an diesem Tag.
Wir werden weiter hart trainieren und freuen uns schon jetzt auf die Rückrunde ?
Der nächste Spieltag findet am 01.12.2019 in Rostock gegen den LLZ Schwerin SC und den 1. VC Parchim II statt.

Bild könnte enthalten: 10 Personen, Personen, die lachen, Sportler


08. Nov 2019:

Am 1. Spieltag der Saison 2019/2020 konnten wir durch zwei Siege 6 Punkte nach Rostock holen.
Gegen die Mädels aus Bad Doberan gewannen wir 3:1. Der erste Satz ging klar an den Gastgeber. Zu viele eigene Fehler auf unserer Seite machten es dem Gastgeber einfach. Nachdem die Nervosität, die der erste Spieltag so mit sich bringt, vorbei war, hatte man die Mädels aus Bad Doberan im Griff. So gingen die folgenden 3 Sätze an uns und am Ende waren wir die lachenden Sieger.

Im zweiten Spiel gegen Warnemünde war die Mannschaft trotz vieler neuer Spieler weiterhin gefestigt. Am Ende gewannen wir deutlich mit 3:0.

Auf den nächsten Spieltag am 9.11. in Ludwigslust freuen wir uns bereits. Die nächsten 6 Punkte sollen her:)

————————————————————————————————————————————————–

05. Sept 2019:
So schnell ist der Sommer 2019 wieder Vergangenheit und wir stecken mitten in der Vorbereitung für die Saison 2019/2020. Diese Saison werden wir in der Landesliga West antreten.Unsere Gegner sind hier Volley Tigers Ludwigslust, SV Warnemünde IV, 1. VC Parchim II, LLZ Schweriner SC, Bad Doberaner SV 90, MSV Pampow II, HSG Uni Rostock III und Klützer LadyBulls.

Wir starten am 26.10.2019 in die neue Saison. Unsere Gegner sind dann der Bad Doberaner SV 90 und SV Warnemünde IV. Die Mädels aus Bad Doberan sind der Gastgeber.

Natürlich werden wir euch rechtzeitig über unsere Spieltage informieren. Dann wisst ihr immer, wann und wo ihr uns unterstützen könnt.

Wir freuen uns auf euch:)

 

Unsere Heimspieltage finden in diesem Jahr in der Sporthalle Danziger Str. (18107 Rostock) statt:

01.12.2019 10:00 Uhr LLZ Schweriner SC 1.VC Parchim I
11:30 Uhr SV Hafen Rostock 1.VC Parchim I
13:00 Uhr SV Hafen Rostock LLZ Schweriner SC
01.02.2020 10:00 Uhr MSV Pampow I HSG Uni Rostock III
11:30 Uhr SV Hafen Rostock HSG Uni Rostock III
13:00 Uhr SV Hafen Rostock MSV Pampow I
22.02.2020 10:00 Uhr Volleytigers Ludwigslust Doberaner SV 90
11:30 Uhr SV Hafen Rostock Doberaner SV 90
13:00 Uhr SV Hafen Rostock Volleytigers Ludwigslust

Wer uns lautstark unterstützen möchte, ist herzlich willkommen!

 

Links (extern):
www.vmv24.de – Tabelle auf der offiziellen Homepage des Volleyballverbandes Mecklenburg-Vorpommern