E2: Enttäuschung gegen Teterow

Am letzten Samstag ging es für die E2 endlich wieder mit der Rückrunde los. Die sehr gute Hinrunde und erfolgreiche Hallensaison gaben uns viel Selbstvertrauen für die 2. Hälfte der Saison. Doch auch bei uns gibt es Tage an denen nichts zusammenläuft.
In der ersten Halbzeit werden unsere Defensivprobleme schon ersichtlich, obwohl wir einen 0:1 Rückstand in eine 3:1 Führung umwandeln. Bedauerlicherweise bekommen wir vor der Halbzeitpause noch das 3:2, sehen aber trotzdem noch wie der Sieger aus. In Halbzeit 1 spielen wir mutig nach vorne und können drei sehenswerte Tore herausspielen. Doch was das gesamte Team defensiv zeigt, ist einfach nur enttäuschend. Wir gewinnen kaum Zweikämpfe, die Zuordnung zum Gegenspieler stimmt nicht (die gegnerischen Stürmer bewegten sich sehr gut in die Tiefe, wo wir mehrere Male Probleme bekamen) und bei Ballverlust in der Offensive fand ein Umkehrspiel so gut wie gar nicht statt. Gerade das Stürzen auf den Gegenspieler und die damit verbundenen verlorenen Zweikämpfe machten permanent unser Spiel kaputt, da wir somit dem Gegner hinterher laufen mussten. Diese Laufduelle verlieren wir erwartungsgemäß des jüngeren Alters so gut wie alle.

In der 2. Halbzeit kämpfen wir uns nochmal auf ein 4:4 heran, doch aufgrund der bereits geschilderten zahlreichen Fehler in der Defensive verlieren wir am Ende hochverdient mit 4:9. Mit der gezeigten Leistung werden wir in den kommenden Spielen nur wenig Punkte holen. Jetzt gilt es Selbstvertrauen am Donnerstag und Freitag beim Training zu tanken und am Samstag bei Rene Scheider II (Tabellenführer), wie in der Hinrunde, für eine Sensation zu sorgen. Also Kopf hoch und weiter geht’s!!!

PK

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.