M1: 2:0 gegen Neukloster

M1: 2:0 gegen Neukloster

Mit einem 2:0 (1:0) gegen den VfL Blau-Weiß Neukloster starteten unsere ersten Männer in die Landesligarückrunde.

Bei frostigem Wind und „rubbeligem“ Platz kam anfangs noch nicht viel Spielfreude auf. Die Gäste standen zudem erwartet tief in ihrer Hälfte und Hafen bremste sich mit eigenen Abspielfehlern selbst aus.
Trotzdem gelang dem SVH bereits in der 17. Minute der Führungstreffer. Nach einem Freistoß von Martin Thom schraubte sich Ronny Büttner am höchsten und verwandelte per Kopf.
Danach versuchte Neukloster selber nach vorne zu kommen, was unserer Mannschaft mehr Räume bot. Außer einem Pfostentreffer von Steffen Evers sprang aber bis zur Pause nichts Nennenswertes raus.

In der Kabine muss Coach Michael Küppers die richtigen Worte gefunden haben. Denn in der zweiten Hälfte fanden sich unsere Männer wesentlich besser auf dem Rasen zurecht und erarbeiteten sich passable Torchancen, die aber nicht ihr Ziel fanden.

So blieb es trotzdem bis zur 85. Minute spannend. Dann machte Frank Pustolla mit einem Knaller unter die Latte alles klar.

Trainermeinung: „Nach schwacher erster Halbzeit konnten wir uns in Hälfte zwei um einiges steigern und haben am Ende verdient gewonnen. Nur das eine oder andere Tor hätte eigentlich noch fallen müssen. Ich hatte insgesamt 11 klare Möglichkeiten auf meinem Zettel. An der Chancenverwertung werden wir aber weiter arbeiten und das im nächsten Spiel gegen Tribsees hoffentlich schon unter Beweis stellen“

SV Hafen: Henrik Dimter – Felix Piepelow, Christopher Klaus, Sebastian Lau, Steffen Evers, Raik Priepke, Martin Thom (69. Gunnar Krenth), Axel Splinter, Sidney Berlin (73. Hannes Treichel), Ronny Büttner, Frank Pustolla (87. Niklas Bliemeister).

Tore: 1:0 Büttner (17.), 2:0 Pustolla (85.).

PS: weitere Fotos in unserem Facebook-Account.

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.