Strahlende Gesichter bei der E2

Nach der Auftaktniederlage gegen Teterow wollten wir gegen den Tabellenführer Rene Schneider II zeigen, dass wir doch erheblich besser Fußball spielen können. Nach zwei sehr guten Trainingseinheiten unter der Woche traten wir am Samstag mit Respekt aber nicht mit Ehrfurcht unser Auswärtsspiel an. Wir wussten, dass ein Sieg nur möglich ist, wenn alle über Grenzen gehen und alles geben.
Der Beginn des Spiels erinnerte an die Niederlage vor einer Woche, da wir durch einen individuellen Fehler bereits nach 3 Minuten mit 0:1 zurückliegen. Doch wir kämpfen uns schnell ins Spiel zurück, stabilisieren uns in der Defensive und drehen das Spiel vor der Halbzeit. Wir gehen mit einem 2:1 in die Pause. Erschöpfte Gesichter der gesamten Mannschaft zeigen, dass heute alles gegeben wird. In der 2. Halbzeit das gleiche Bild. Die sehr spielstarke E2 von Rene Schneider verlangt uns erneut alles ab und stürmt permanent auf unser Tor. Doch wir arbeiten heute defensiv vom Torwart bis zum Stürmer ausgezeichnet, sodass wir auch Hälfte 2 nur sehr wenige Torchancen zulassen. Selbst kommen wir durch Konter immer wieder zu Chancen. Dort fehlte es in einigen Situationen an der Präzision des entscheidenden Passes und am Torabschluss. Unsere gute Zweikampfführung wird mit 2 zusätzlichen Toren in der 2. Halbzeit belohnt. So gelingt es uns den Gegner bei der Spieleröffnung entscheidend zu stören und folgend Tore zu schießen. Am Ende gewinnen wir mit 4:1 und die Freude über den Sieg ist riesengroß. Kompliment an meine Mannschaft für die klasse Leistung.
Nun heißt es, Selbstvertrauen für unser nächstes Spiel gegen den Doberaner SV (Tabellenzweiter) mitzunehmen, um auch dort wieder für eine Überraschung zu sorgen.
PK

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.