E1 mit Last-Minute-Sieg bei Nordost!

Nach zwei Heimsiegen in Folge (RFC und Rühn) ging es für unsere Helden der E1 mal wieder auswärts um Punkte. Tabelle und Formkurve sollten uns leicht favorisieren, nur war davon in den Anfangsminuten mal überhaupt nichts zu sehen.

Wir können von Glück reden, das der FSV die Auftaktphase nicht genutzt hat um uns 2-3 Tore einzuschenken. Ab Spielminute 10 machen wir dann auch so langsam mit und können das Ganze zunächst offen und dann auch klar bestimmen. Trotz Rückstand (eigentlich wie immer in letzter Zeit) durch Sonntagsschuss am selbigen können wir unser Spiel aufziehen, postwendend ausgleichen und den Nordostlern selbst beim Verhühnern von Großchancen klar machen das wir es noch besser können. Wie wir das 1:1 zur Pause bewerten sollen, wissen wir auch nicht so recht nur das wir den Jungs nochmal ausdrücklich klar machen müssen, das man sich im Fussballsport in der Regel nur mit Toren belohnen kann. Alles andere hat nämlich gestimmt.

Wir spielen ein gute zweite Halbzeit, können uns viele Möglichkeiten erarbeiten, lassen relativ wenig zu und gehen auch folgerichtig und sehenswert in Führung. Der Ausgleich für die Gastgeber fällt überraschend und wird laut bejubelt. Es ist danach erstaunlich mit wieviel Gier und Willen unsere Bande noch versucht in der Schlussphase den Sieg einzufahren. Das das dritte Tor in der Entstehung (Fernschuss + Wind..und so..) und zum Zeitpunkt (letzte Aktion im Spiel) glücklich ist steht außer Frage. Das der dreifache Punktgewinn absolut verdient war allerdings auch. Die drei Siege in Folge (vor allem die Art und Weise) haben allen gut getan und die Jungs haben sich das total verdient. In den nächsten Spielen haben wir dann „die obere Tabellenhälfte“ vor der Brust. Wir freuen uns drauf !

MW

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.