E3: Serie ausgebaut

  • E3: Serie ausgebaut
  • E3: Serie ausgebaut
  • E3: Serie ausgebaut
  • E3: Serie ausgebaut
  • E3: Serie ausgebaut

SV Warnemünde hieß der Gast für unsere E3 am heutigen Sonntagnachmittag am Damerower Weg. Pünktlich zum Spielbeginn zogen sich dann auch die Wolken zurück und die Sonne übernahm die Regie. Lediglich der Wind blieb kräftig und wirkte in Böen fast stürmisch…

Stürmisch begannen auch unsere Jungs, die den Gegner von Beginn an unter Druck setzten. Der Minutenzeiger hatte gerade zwei Runden geschafft, als Sören von der rechten Seite Kalle bediente, der den Ball zum 1:0 einnetzte. Zwei Minuten später dann streifte ein Schuss unserer Jungs denkbar knapp links am Warnemünder Kasten vorbei. Unsere Jungs wirkten bemüht, aber gerade im Spielaufbau fehlte in dieser Phase oft auch die Präzision bei den Zuspielen, was vielleicht auch dem Wind geschuldet sein mochte und Warnemünde auch immer wieder die Möglichkeit zu Kontern bot.
Nach sechs Minuten dann die ersten klaren Gelegenheiten für die Gäste. Bei der ersten hatte Paul im Hafenkasten keine Mühe, doch als kurz darauf der Warnemünder Spieler mit der Nummer 3 frei zum Schuss kam, musste er sich schon strecken, um einen Treffer zu vereiteln. Danach erarbeiteten sich unsere Himmelblauen wieder klare Chancen, verstanden es jedoch nicht, diese in Tore umzumünzen – schade!
Mitte der ersten Halbzeit dann wieder Blockwechsel und 30 Sekunden später hatte Kevín nach schöner Vorarbeit von Karl die Gelegenheit, das 2:0 zu erzielen, doch sein Schuss ging über die Querlatte. Die E3 erarbeitete sich ein klares Chancenübergewicht, doch ein weiterer Treffer wollte und wollte nicht gelingen. Kurz vor dem Pausenpfiff tauchten die weiß-roten Warnemünder noch zwei Mal gefährlich vor Pauls Kasten auf, doch der konnte in beiden Fällen klären, so dass es mit einer mehr als verdienten knappen Führung in die Halbzeitpause ging.

Abschnitt zwei dieser Begegnung begann dann auch wieder furios. Es war noch keine Minute vergangen, als Sören einen Fehler in der Abwehr der Gäste kaltschnäuzig ausnutzte und das ersehnte zweite Tor für Hafen erzielte. Doch die Freude darüber währte nicht allzu lange. Knapp zwei Minuten später folgte dann ein Dämpfer für unsere Jungs. Nach einer Ecke gelang es dem Spieler mit der Nummer 13, sich im Rücken unserer Abwehr freizulaufen, und er konnte per Kopf den Anschlusstreffer erzielen.
Doch ließen sich unsere Jungs nicht schocken. Insbesondere Sören hatte nach seinem Treffer Lust auf mehr und wirbelte ein ums andere Mal in der Warnemünder Abwehr und sorgte dort für Unruhe. Seinen Schuss in der fünften Minute des zweiten Abschnitts konnte die Spielerin mit der Nummer 5 gerade noch auf der Linie klären für die schon geschlagene Torfrau. Sehenswert der Schuss von Arthur in der 7. Minute der zweiten Halbzeit, der leider zur Ecke abgefälscht wurde.
Die nächste Riesengelegenheit zum Ausbau der Führung zwei Minuten später, als Sören, der sich auf der rechten Seite durchgekämpft hatte, mustergültig zum völlig allein stehenden Luca in der Mitte spielte, doch der verpasste den Ball knapp. Und wenn der Treffer partout nicht fallen will, dann kann man auch mal aus der zweiten Reihe abziehen. Genau das machte Kalle unmittelbar darauf und plötzlich war der Ball da, wo er hingehört – 3:1. Quasi mit dem Blockwechsel erzielte Sören dann noch seinen zweiten Treffer zum 4:1. Auch der zweite Block erarbeitete sich eine Reihe von Chancen, ließ aber die nötige Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor vermissen.
Schön das Flügelspiel von Aaron, der sich in in der 20. Spielminute der zweiten Halbzeit das wohl schönste nachträgliche Geburtstagsgeschenk in Form eines Tores machte und damit seine gute Leistung krönen konnte. Fast wäre auch das 6:1 gefallen, als Ole von der linken Seite in die Mitte spielte, doch Karl verpasste den Ball denkbar knapp. So bleib es beim verdienten 5:1. Hoffentlich zweigt die Mannschaft am kommenden Sonntag mehr Abgeklärtheit vor dem Tor, wenn sie beim Tabellenführer antreten muss.

Es spielten Paul R., Lasse, Ole, Kalle (2), Arthur, Luca, Sören (2) / Paul H., Lenni, Aaron (1), Kevin, Karl

Weitere Bilder von der Partie finden sich hier: (Klick)

JeMie

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.