M1: Niederlage in Graal-Müritz

Nach einer anstrengenden Trainingswoche fand das erste Testspiel beim TSV Graal-Müritz statt. Und dies stand zunächst unter keinem guten Stern. Gleich 17 Spieler fehlten durch Krankheit, Verletzung, Arbeit und Urlaub. So musste Trainer Michael Küppers improvisieren und holte sich Unterstützung von unserer zweiten Männermannschaft und Marcel Papenhagen von den A-Junioren.

Hafen brauchte ein paar Minuten um das Spiel nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten. Die ersten Chancen passten noch nicht. In der 36. Minute schob aber Willem Töllner genau in die Schnittstelle auf Marcel Papenhagen, der zum 1:0 traf. Die Führung hielt nicht allzu lange. Zwei Minuten später bekam der SVH den Ball nicht aus dem 16er, Graal glich zum 1:1 aus.

Doch davon ließ sich das Team nicht beeindrucken und legte in der 41. Und 44. Minute nach. Sportfreund Papenhagen erwischte dabei einen Einstand nach Maß und schoss gleich mal seine Treffer 2 und 3.

Mit dem 3:1-Vorteil ging es auch in die Halbzeit.

Nach der Pause bot sich ein völlig anderes Bild. Der Gastgeber machte nun gehörig Dampf und kam bereits in der 48. Minute auf 3:2 ran. Nun begannen die üblichen Wechsel und Umstellungen, die ja zum Test gehören, um auch anderen Spielern die Chance zu geben, sich dem Trainer zu zeigen. Letztendlich konnten sich die Jungs nicht mehr straffen und verloren die Partie noch mit 3:5.

Trainer Küppers: „In der ersten Halbzeit konnten wir alles umsetzen, was wir in der Kabine besprochen hatten. Das sah schon gut aus, darauf können wir aufbauen. Die zweite Hälfte war aber katastrophal. Darüber müssen wir reden und die Fehler ganz schnell abstellen.
Ich möchte mich bei den Spielern aus der 2. Männermannschaft bedanken, die uns super unterstützten. Tja, und wenn man wie Marcel als A-Junior gleich drei Buden macht, dann ist das schon überragend! Kompliment!“

Hafen-Team: Henrik Dimter, Dennis Cordt, Gunnar Krenth, Marcel Papenhagen, Toni Laines, Theo Schumacher, Hauser Salah, Toni Duwe, Willem Töllner, Steffen Lubkowitz, Christian Henze, Henry Rathkens, Tofigh Daneshyar, Daniel Günther, Marco Laines.

Nächstes Spiel: 17.07.2015 um  18:00 Uhr zuhause gegen die LSG Elmenhorst

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.