C1: Sieg beim Rostocker FC

Am letzten Wochenende pausierte der Ligaspielbetrieb für die C1-Junioren des SV Hafen Rostock. Es stand der Pokal auf dem Zettel. Zu dem noch ein Derby, reiste man doch nur ein paar Aufgänge weiter zum Rostocker FC. Der RFC spielt in dieser Saison in der Landesliga Staffel 1 und konnte dort schon den ein oder anderen Sieg für sich verbuchen, also war man gewarnt vor einer starken Offensive, die der RFC bis dato in der Liga aufbot. Wir hingegen hatten bisher noch nicht das Glück mal einen Sieg oder gar einen Punkt zu feiern. Dies sollte sich am heutigen Tag ändern, da war sich die junge Hafen-Crew sicher.

Doch  prompt mit Spielbeginn fanden wir gar nicht statt und der RFC bestimmte das Spieltempo und drückte uns in die eigene Hälfte. Sie konnten sich zwar keine zwingenden Torchancen erarbeiten, dennoch wurde es bei jedem Eckball gefährlich, denn gegen die großgewachsenen Gegner waren wir zum wiederholten Male physisch unterlegen. Es dauerte knapp 20min bis wir ein Mittel gefunden haben, wie wir dem Gegner Paroli bieten konnten. Dies machten wir dann auch in eindrucksvoller Manier. Nun ließen wir Ball und Gegner laufen und der RFC kam nicht mehr vor unser Tor. Wir erspielen uns zahlreiche Möglichkeiten, die wir aber nicht konsequent zu Ende spielen oder am letzten Pass scheitern. Und so kam es, wie es kommen musste, ein Standard musste her. Nach Foul an Leon bekommen wir knapp 20m vor dem Tor einen Freistoß zu gesprochen. Benni schnappt sich den Ball und nagelt ihn über die Mauer unhaltbar für den Torwart ins Eck. Puh 1:0 für uns. Ja tatsächlich, da war die erste Führung der noch jungen Saison für unsere Hafen-Crew. Das Tor bot noch mehr Sicherheit und wir konnten mehr und mehr Feldvorteile für uns erspielen. Nur 5min später eine ähnliche Situation. Wir bekommen wieder einen Freistoß zugesprochen aus aussichtsreicher Position, erneut Benni am Ball. Dieses mal nicht drüber, sondern mit einem satten Schuss unter die Mauer hindurch hinein ins Glück. 2:0 für uns. Gutes Gefühl. Jedoch verlieren wir zwei Minuten später in der Vorwärtsbewegung den Ball und der RFC kann uns mustergültig auskontern und vollendet nach einem wirklich starken Spielzug zum 2:1 kurz vor der Pause.

Halbzeit.

Wir starten gut in die zweite Halbzeit und haben über Nurshan eine gute Einschussmöglichkeit die wir leider liegen lassen. Danach bleiben wir dennoch am Drücker und lassen für den RFC nichts zu. In der 56.min schaffen wir es endlich wieder einen guten Angriff zum Abschluss zu bringen und erzielen die 3:1 Führung. Marten kann aus 16m nach einem gut vorgetragenen Angriff abschließen.

Danach verflachte die Partie und viele lange Bälle prägten das Bild. Wir waren zunehmend ungeordneter und der RFC nahm das Heft in die Hand, ohne dabei wirklich zwingend zu werden. Allerdings kommen die Jungs vom RFC noch in der letzten Minute des Spiels zum verdienten Anschluss. Nach dem Tor war Schluss und wir können endlich mal jubeln. Da war der erste Sieg in der Saison.
So kann es weitergehen. Am kommenden Wochenende erwartet uns mit dem VFL Bergen 94 eine erneut schwierige Auswärtsaufgabe. Aber mal schauen, was wir von der Insel mitnehmen können….

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.