Hurra, die E3 ist wieder da!

Am Sonntag startete dann auch unsere E3 in die neue Saison. Im 1. Punktspiel hieß der Gegner FSV Bentwisch II.

Gepaart mit Vorfreude und Aufregung gingen wir in das Spiel. Die Aufregung sollte sich aber schnell in Freude umwandeln. Denn nach einen schönem Pass durch die Gasse von Lena auf Fabian, hieß es schon nach 3 Minuten 1:0 für den SV Hafen. Danach bestimmten wir das Spiel. Hafen zeigte ein Paar schöne Spielzüge, nur sollten diese bis zur 15. Minute nicht belohnt werden. Doch in dieser 15. Minute zeigten die Kinder, was sie im Training gelernt hatten. Nach einem Abstoß von Anton auf Josef, der sich auf der linken Außenbahn durchsetzte und dann den Ball super auf Lennart spielte. Dieser nahm den Ball super an und mit. Danach dribbelte er mit Tempo Richtung Tor, wo er den Ball dann ganz locker einfach in die rechte untere Ecke schob. Somit hieß es dann 2:0 für Hafen.

Leider fielen wir wieder in unserem altem Muster zurück. Wir führen mit 2 Toren und zogen uns zurück und ließen die Gegner machen. So musste kommen, was kommen musste. Nachdem Anton vorher schon zahlreiche Torchancen des Gegners vereitelt hatte, konnte er in der 23. Minute am Gegentor nicht viel halten. Somit hieß es 2:1 und mit dem Ergebnis gingen wir dann auch in die Pause.

Nach der Pause merkte man, das der Gegner durch den Anschlusstreffer beflügelt wurde. Das Spiel wurde zu einem offen Schlagabtausch und sehr kampfbetont. Es gab auf beide Seiten viele Torchancen. Obwohl Bentwisch dem 2:2 näher war, als wir dem 3:1. Das der SV Hafen noch 2:1 führte, hatten wir auch unseren Torwart Anton viel zu verdanken. Der an diesem Tag eine ganz tolle Leistung gezeigt hat. Minuten lang gab es Chancen auf beide Seiten. Bentwisch versuchte viel aus der zweiten Reihe zum Erfolg zu kommen, da unsere Abwehr doch recht gut stand. Wir dagegen unsere Chancen zu früh und überhastet abschlossen. Dann kam die kuriose 46. Minute. Der Gegner ließ den Ball gut durch seine Reihen laufen. Der Stürmer lupfte den Ball über unseren Torwart und alle dachten, das wäre das 2:2 für den FSV Bentwisch, aber ein Spieler hat nicht abgeschaltet. Den unser Benjamin kratzte den Ball Wort wörtlich von der Linie. Und genau in diesen Moment, wo der Gegner davon noch geschockt war, nutzen wir unsere Chance. Der Ball wurde schnell und über 3 Stationen, von Kimi, der auf Marie, die sich mit einer super Finte am Gegner vorbei spielte und dann noch den Ball super in den Fuß von Fabian spielte und dieser den Ball super in dem gegnerischen Tor unterbrachte. Welch eine Freude. Hafen führt 3:1.

Alle dachten, das muss es doch jetzt gewesen sein. Aber da wir nur 2 Wechsler hatten und für uns die neue Situation herrscht, dass das Spiel 10 Minuten länger geht, als letzte Saison, waren wir stehend KO. Somit sah das Spiel wie folgt aus. Hafen haute die Bälle nur noch hinten raus und Bentwisch rannte uns immer wieder an. Somit kam doch noch der FSV Bentwisch in der 49. Minute zum 3:2 Anschlusstreffer. Danach verstanden wir es aber besser, den Ball mehr in unseren Reihen zu halten. Somit brachten wir das 3:2 über die Zeit.

Nach dem Schlusspfiff erkannte man an der Riesen Freude, wie viel Last von den Kindern, Eltern und Trainer abgefallen ist.

Fazit: Es war eine sehr große und geschlossene Mannschaftsleitung. Wir, das Trainerteam, sind super Zufrieden mit der Leistung, die jeder einzelne an diesem Tag gezeigt hat. Mit nur 2 Wechslern und 2 neuen Gesichtern in der Mannschaft, habt ihr eine tolles Spiel gezeigt und damit dem SV Hafen mit den ersten 3 Punkten in der neuen Saison beschenkt.

Gespielt haben:

Anton, Kimi, Benjamin, Josef, Marie, Fabian, Lena, Lennart und Kurt

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.