C1: Aller guten Dinge sind drei…

  • C1: Aller guten Dinge sind drei…
  • C1: Aller guten Dinge sind drei…
  • C1: Aller guten Dinge sind drei…

… dritter Sieg in Folge für die Hafen C1!

Die  C1 – Junioren war am Samstag erneut beim Rostocker FC  zu Gast, diesmal ging es in der ersten Runde des Landespokals gegen den RFC 2. Hier galt es heute die knappe Niederlage aus dem  Punktspiel wieder gutzumachen. Wir setzten wieder auf die bewährte Viererkette aus dem letzten Spiel mit Nurshan, Dennis, Elias und Paul. Der RFC setzte uns in den ersten Spielminuten gleich mal unter Druck, aber wir hielten direkt ordentlich dagegen, so dass dieser Versuch auch schnell verpuffte.In der ersten Hälfte war es danach eine ausgeglichene Partie, zweier Mannschaften die Fussball spielen wollten. Die Hafen Jungs ließen dabei zwei 1000 % er liegen, einmal Eric und einmal durch Bashir, auf Seiten des RFC war keine zwingende Torchance zu sehen. Die Hafen Jungs hatte das alles gut im Griff. Als sich bereits alle mit dem Unentschieden zur Pause abgefunden hatten (ich nicht – ;-D) gab es noch einen Freistoß in Höhe der Mittellinie. Diesen brachte Malte schön herein und ich glaube, im dann dritten Versuch war es Jasper der aus dem Gewühl die Führung für Schifffahrt erzielte. Die  Schiedsrichterin hatte in dieser Situation auf Vorteil entschieden, denn direkt vor dem Torschuss wurde Bashir Elfmeterreif von hinten umgestoßen. So ging es dann doch noch mit einer 0:1 Führung für Hafen in die Pause.
Für die zweiten Halbzeit nahmen wir uns vor, genauso wie in der ersten Hälfte weiterzuspielen. Dies gelang den Jungs heute auch. In der 48. Minute setzte sich dann Bashir, nach einem Pass von Lenny, schön durch und stellte auf 0:2. Vier Minuten später gelang dem Gastgeber, eigentlich aus dem nichts heraus, der Anschlusstreffer. Jetzt konnte man denken das es noch einmal eng werden würde, aber diese Gefühl hatte ich heute gar nicht. Die Jungs spielten einfach konzentriert weiter. In der 55. Minute verpasste Bashir noch das 1:3, aber in der Schlussminute erzielte er dann doch sein zweites Tor am heutigen Tage. Endstand 1:3!

Ein jederzeit verdienter Sieg für die Hafen C1. Das war dann auch das „vorerst“ letzte Spiel ohne unseren Trainer. Ax EL verfolgte diesen erneuten Sieg wieder über den „Liveticker“ der C1 Supporter. Am nächsten Sonntag um 11.00 Uhr wollen wir dann im Heimspiel gegen den SV Traktor Dargun den Anschluss an das obere Tabellendrittel herstellen

Hier noch der Spruch des Tages:  Es gibt nur einen Ball. Wenn der Gegner ihn hat muss man sich fragen: Warum!? Ja warum? Und was muss man tun? Ihn sich wiederholen!

P.W.

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.