Jörg Hahnel unterstützt den SV Hafen Rostock

Jörg Hahnel unterstützt den SV Hafen Rostock

Jockel Hahnel ist sicherlich vielen Fußballanhängern vor allem aus seinen Profijahren beim FC Erzgebirge Aue und dem FC Hansa Rostock bestens bekannt.

Seit Herbst letzten Jahres hat Jörg Hahnel mit seinem professionellen Torwarttraining mehrere Torhüter nicht nur begeistert, sondern vor allem technische Fähigkeiten vermittelt.

Seit dem 1. Februar leitet Jörg offiziell die Torhüterausbildung beim SV Hafen Rostock und hat sich mit Abteilungsleiter Frank Schmoll auf die wöchentlichen Termine verständigt, die mit seinem aktuellen Verein, dem Regionalligisten FC Schönberg 95, bzw. seinem Trainer Axel Rietentiet abgestimmt wurden.

Diese Idee vom stellvertretenden Abteilungsleiter Marcel Tangermann, der Jörg Hahnel im Rahmen der Mädchenausbildung kennenlernte, fand beim Vorstand sofort offene Ohren und konnte so zügig und unkompliziert umgesetzt werden.
Entscheidend aber waren die offenen Gespräche und die Begeisterung bei Jörg für die Ausbildung junger Torhüter.

Zunächst beinhaltet der Ausbildungsbereich die Torhüter des Männer- und Frauenbereiches sowie der A- und B-Jugend, wobei eine Erweiterung erwogen wird.
Unser Nachwuchstorhüter Wenzel Geyer meint: „Ich hatte beim SV Hafen schon mit Jo Stock einen großartigen TW-Trainer. Bei Herrn Hahnel merkt man natürlich, dass er noch voll im Wettkampfrhythmus ist und damit sehr praxisbezogen trainiert.“

Also Jockel, herzlich Willkommen beim SV Hafen Rostock. Wir sind hier sehr stolz Dich bei uns zu haben.

Unser Dank geht natürlich an den FC Schönberg 95.

Das Foto stammt von Johannes Weber (Ostseezeitung, Sportbuzzer), der es uns gerne zur Verfügung gestellt hat. Auch hier ein Ahoi und vielen Dank!

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.