Gut gespielt, aber erste Niederlage für die C1

Am Sonntag den 15.10. war der SV Barth am Damerower Weg zu Gast.

Nach den doch etwas leichteren Gegnern in den ersten Saisonspielen, sollte heute eine härtere Aufgabe vor der C1 liegen.

Beide Mannschaften begannen etwas abwartend, aber dann erspielte sich der Gastgeber die ersten Chancen. In der 9. Minute hätte es bereits einen Elfmeter für Hafen geben müssen. Klares Foul an Tom, aber der Schiri war da anderer Meinung.

In der 18. Minuten war es dann Lucas der auf die Trainer hörte und den Ball oben links einschweißte. Diese Stelle war vor der Ausführung genau benannt worden. Mit dem ersten Schuss (ebenfalls ein Freistoß) auf das Hafentor glich Barth dann aus. Das war nicht nötig. Bis zur Halbzeit gelang keiner der beiden Mannschaften ein weiteres Tor.

Nach der Pause setze Hafen die Gäste unter Druck und erspielte sich eine Chance nach der anderen. Schöner Kopfball von Jojo, Bulli aus 18 m an die Latte – Hafen gab den Ton an. Dann die erneute Führung für Barth.

Aber die Jungs gaben nicht auf und konnten durch Bulli ausgleichen, der aus dem Rückraum einschob, nachdem sich Bashir schön über außen durchgesetzt hatte.

Dann wieder die Führung für Barth. In der Folgezeit  gab Hafen noch einmal richtig Gas und wollte den Ausgleich/Sieg erzwingen. In der 62. Minute setzte Bulli dann noch einen Elfmeter an den Pfosten. Chancen waren genug da um den Ausgleich/Sieg  zu erzielen.

Kurz vor Schluss gab es dann noch eine Gelb/Rote Karte für Hafen.

Am Ende gratulieren wir Barth zum Sieg, aber meiner bescheidenen Meinung nach, hat heute das spielerisch bessere Team verloren. Das war eine richtig gute Leistung der Hafenjungs, leider mit dem falschen Ergebnis. Aber so ist Fussball manchmal.

Solche Spiele bringen uns aber auf jeden Fall in der Entwicklung jedes einzelnen weiter, als leichte Siege.

Am Sonntag den 05.11.2017 haben wir dann den Güstrower SC 09 zu Gast . Hier ist der gleiche Kampfgeist und das spielerische Vermögen wie gegen Barth gefragt und dann holen wir uns diesmal die Punkte.

Hier die Torfolge vom Barth Spiel:

  1. Minute        1:0  Lucas mit schönem Freistoß links oben in den Winkel
  2. Minute        1:1
  3. Minute        1:2
  4. Minute        2:2  Bulli aus dem Rückraum; Vorarbeit Bashir
  5. Minute        2:3

Spruch des Tages:

„Es ist besser zehnmal 1:0 zu gewinnen, statt einmal 10 :0.“

P.W.

 

 

 

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.