D1 vs. Bergen 94: „…just one of those days…“

Spielbericht Hafen D1 gegen VFL Bergen 94, 12.11.2017

Am 12.11. war mit dem VFL Bergen 94 der derzeitige Tabellensechste und damit Fast-Tabellennachbar unserer D1 zu Gast am Damerower Weg bei eher frischen Temperaturen, aber immerhin Sonnenschein. Nach dem etwas unglücklichen 3:4 gegen die U11 des FC Hansa vom letzten Wochenende (nach einer 3:1-Hafen-Führung zur Halbzeit) wollte unsere Mannschaft eigentlich gerne „Wiedergutmachung“ betreiben.
Beide Mannschaften begannen in der 1. Halbzeit eher verhalten, nach und nach kamen konnten sich dann die Gäste aber ein leichtes Übergewicht und auch einige Chancen erarbeiten, was aber auch wesentlich damit zu tun hatte, dass unsere Mannschaft heute leider offenbar gesammelt mit dem falschen Fuß zuerst aufgestanden war: viele individuelle Fehler, viele leichte Ballverluste und Fehlpässe, häufig einen Schritt zu spät. So fiel bereits in der 5. Minute das 0:1 aus Hafen-Sicht und in der 12. Minute das 0:2, nachdem die Gäste einige Lücken in unserer Abwehr geschickt nutzen konnten. Hafen fing sich danach langsam wieder etwas, kam auch mehrmals bis vor das Gäste-Tor und konnte schließlich in der 27. Minute durch eine sehr sehenswerte Einzelleistung den Anschlusstreffer erzielen. Nach der Pause dann wieder ein ähnliches Bild auf Hafen-Seite: es lief wenig zusammen, insbesondere ein geordneter Spielaufbau gelang kaum, folgerichtig ein Chancenübergewicht eher auf Seiten der Gäste; Hafen konnte dennoch nach einer etwas umstrittenen Strafraum-Szene in der 49. Minute aus kurzer Distanz den Ausgleich erzielen. Dann in der 57. Minute doch die erneute Führung für die Gäste; unsere Mannschaft steckte aber nicht auf und so gelang kurz vor Schluss in der 59. Minute noch der 3:3-Endstand.
Fazit: an einem aus Hafen-D1-Sicht eher gebrauchten Tag konnte auch mit etwas Glück noch ein Punkt gerettet werden; in der Tabelle bleibt unsere D1 damit auf dem 4. Platz, immerhin nur 2 Punkte hinter dem FC Pommern Stralsund, und könnte in den nächsten Spielen, wenn es hoffentlich wieder besser läuft, durchaus Anschluss an die Spitzengruppe halten.

Es spielten: Oskar, Kevin, Carlo, Till, Marcu, Hannes J., Jule, Malte, Paul V., Adrian, Julius.

CK

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.