Starke Leistung beim Platznachbarn – Letztes Spiel leider sieglos

Am 8. Spieltag der Kreisliga unterlag die E-Jugend unseres SV Hafen Rostock dem Platznachbarn PSV Rostock mit 3:2. Trotz der knappen Niederlage zeigte die Mannschaft einen starken Auftritt – vielleicht sogar den besten dieser Saison.


Das Derby zwischen dem SVH und PSV ist am Damerower Weg immer wieder für Spektakel gut. Die E-Jugend des  Polizei-Sportvereins aus Rostock musste zuletzt eine knappe Niederlage beim SV Teterow 90 hinnehmen. Mit unserer E2 kam zwar kein Spitzenreiter der Tabelle zu Gast, jedoch eine kämpferisch starke und leidenschaftliche Kickertruppe. Die Begeisterung am Fußball konnte man in den letzten Spielen sehen, so dass auch gegen den PSV eine Hingabe zum runden Leder erwünscht war. Und so war es auch!

Pünktlich um 10:00 Uhr pfiff der Schiedsrichter die erste Halbzeit an. Es waren wenige Minuten gespielt und unsere E2 glänzte mit den ersten sehenswerten Torchancen. Die Jungs des SVH, die zum Teil zwei Jahre jünger als ihre Gegner waren, spielten einen guten Fußball und setzten erneut im Training geübte Angriffe um. Nur die Chancenverwertung ließ uns in den einen oder anderen Situationen verzweifeln. Der PSV hingegen nutzte seine Möglichkeiten effizienter und ging in der 16. Minute mit 1:0 in Führung – ein Distanzschuss, der möglicherweise verhindert werden konnte, wenn wir früher gestört hätten. Unsere E2 spielte dennoch weiterhin sehr guten Fußball, ließ den Ball laufen und kreierte sich weitere Chancen. Allerdings blieb es beim 1:0 für den Gastgeber und beide Mannschaften gingen in die verdiente Pause.
Zwei Minuten nach Anpfiff der zweiten Halbzeit erhöhte der PSV auf 2:0. Diesmal war es ein kleiner Stellungsfehler der Abwehr, welcher das Tor ermöglichte. Vier Minuten später gelang uns der Anschlusstreffer, der für neuen Schwung sorgte. Levi (11) dribbelte die rechte Seite entlang und schoss den Ball mit ein bisschen Glück ins Tor. Der Keeper verhalf Levi zum Torschützen, indem er den eigentlich ungefährlichen Ball durch die Hände rollen ließ. Wegen des Treffers spielte die E2 des SVH frisch auf und überzeugte in weiteren Angriffen, jedoch resultierte aus denen kein weiterer Treffer. In der 36. Minute baute der PSV die Führung aus und erhöhte zum 3:1. Dennoch gaben die Jungs nicht auf und spielten sich weitere Chancen heraus. So konnte Fiete (9) acht Minuten vor Schluss den längst überfälligen Anschlusstreffer erzielen. In feiner Abstauber-Manier schoss unser Stürmer den Ball mit dem Knie über die Linie. In den letzten Minuten war unsere E2 weiterhin überlegen, vergaß allerdings das Einnetzen.
Somit blieb es beim 3:2 für den PSV. Trotz der Niederlage sahen wir ein sehr gutes Spiel unserer Jungs. Qualitativ waren kaum Unterschiede zu sehen, obwohl es einen eindeutigen Alterunterschied gab.
Ein großes Dankeschön an alle Eltern, Großeltern, Tanten und Verwandten, die die Jungs zahlreich und lautstark unterstützt haben. Selbstverständlich möchten wir auch die Jungs für dieses starke Spiel loben.

Aufstellung: Mathis (1) – Levi (11), Steven (5) – Erik (10), Basti (3), Kenzo (4) – Janis (8)
Wechsler: Paul (2), Fiete (9), Bruno (6)

Am letzten Spieltag empfing die E-Jugend des SVH den zweitplatzierten aus Bentwisch. Leider verlor man dieses Match mit 0:12. Somit verabschiedeten sich unsere Jungs mit dem Platz 9 aus der Hinrunde der Kreisliga.
Unsere E2 entwickelte sich in den letzten Spielen extrem gut und lernte weiterhin guten Fußball zu spielen. In jeder Partie konnte man den Kampfgeist, den Ehrgeiz und das geschlossene Mannschaftsgefühl erkennen.
In der Rückrunde heißt es nun, daran anzuknüpfen, sich erneut weiterzuentwickeln und mehr Tore zu schießen, um weit oben in der Tabelle mitspielen zu können.

EIN GROSSES DANKESCHÖN AN ALLE ELTERN, GROSSELTERN, VERWANDTEN UND BEKANNTEN, DIE BEI JEDEM SPIEL EINE RIESIGE UNTERSTÜTZUNG FÜR DIE JUNGS WAREN!

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.