M1 | Tsagarev beschert SG Dynamo Schwerin das Unentschieden

Landesliga West Herren: SV Hafen Rostock 61 – SG Dynamo Schwerin, 1:1 (0:0), Rostock

Die SG Dynamo Schwerin kam beim Gastspiel in Rostock trotz Favoritenrolle nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Der SV Hafen Rostock 61 zog sich gegen die SG Dynamo Schwerin achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.

Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Die Halbzeitansprache des Trainers hatte offenbar Wirkung gezeigt. Schon in der 48. Minute versenkte Malte Glomba den Ball im Tor der SG Dynamo Schwerin. Der Gast drängte auf den Ausgleich. Für frischen Wind sollten Özgür Köse und Marvin Arnheim sorgen, die per Doppelwechsel für Felix Michalski und Ivan Tkach auf das Spielfeld kamen (73.). Die Elf von Trainer Dietmar Hirsch traf erst spät, als Arsen Tsagaraev nach 79 Minuten vor den 53 Zuschauern Vollstreckerqualitäten bewies. Am Ende stand es zwischen dem SV Hafen Rostock 61 und der SG Dynamo Schwerin pari.

2:12 – das Torverhältnis des SV Hafen Rostock 61 spricht eine mehr als deutliche Sprache. Vier Spiele und noch kein Sieg: Das Heimteam wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Das nächste Spiel der Mannschaft von Mark Bresemann findet am 14.09.2019 beim Lübzer SV statt.

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.