Verdienter Derbysieg der E1

Liebe Hafengemeinde,

unsere E1 bleibt weiterhin ungeschlagen!
Am dritten Spieltag (14.09.2019) empfing die erste Mannschaft der E-Junioren den Rostocker FC: Derby-Time am Damerower Weg. Mit dem Rostocker FC kam der Platznachbar und Tabellenführer auf das Hafengelände. Demnach wussten alle Spieler, Trainer, Betreuer und Zuschauer, dass eines der spannendsten Spiele der Saison bevorsteht.


Pünktlich um 9 Uhr liefen unsere kleinen Kicker auf und warteten gespannt auf den Anstoß. Ab der ersten Minute war der E1 klar: Wer oben mitspielen will, muss auch den RFC schlagen. Die Jungs zeigten von Beginn an, dass sie konzentriert ins Spiel gehen, jeden Zweikampf gewinnen  und das erste Tor schießen wollten. Trotz mehrerer guter Angriffe konnten sich die Jungs noch nicht belohnen. Erst in der 19. Minute konnten wir durch einen Sonntagsschuss von Moritz (12) den Führungstreffer erzielen. Dieser war längst überfällig und hoch verdient. Anschließend nutzten die Jungs jeden Angriff und belohnten sich mit ihren guten Spielzügen. Zuerst nutzte Basti (3) einen Fehler der Gäste aus und netzte eiskalt ein. Beim zweiten Tor konnte sich unser Kapitän des Spiels, Janis (8), auszeichnen und vollendete nach einem schönen Spielzug. Mit einem 3:0 ging es in die Pause. Sowohl die Trainer, als auch die Eltern, Großeltern und Geschwister waren Zuschauer einer sehr starken ersten Halbzeit und einer ausgezeichneten Leistung unserer E1. An dieser wollten wir anknüpfen und das Spiel weiterhin dominieren. Drei Minuten nach Wiederanpfiff konnte Bruno (6) nach einem ausgespielten Konter auf 4:0 erhöhen. Den Gästen gelang es in der 30. (Kopfballtor) und 34. Minute zwei Anschlusstreffer zu erzielen, die jedoch nur Ergebniskosmetik waren.
Schließlich ging die E1 des SVH als verdienter Sieger vom Platz und ist somit erstmals – auch wenn nur für eine Nacht – Tabellenführer der Kreisliga (Staffel 1 – Warnow).

Wie versprochen, folgen nun noch die Sätze zu unseren Spielern:

Marvin: Unser Neuzugang fühlt sich sichtlich wohl und freut sich in den letzten drei Spielen drei Siege eingefahren zu haben. Marvin konnte uns mit seinen tollen Paraden viele Gegentore ersparen. Auch gegen den RFC konnte er sich mit glänzenden Reflexen und Hechtsprüngen auszeichnen und zeigt somit was für ein starker Schlussmann er ist. Vor allem in der zweiten Halbzeit hätte das Spiel zugunsten des RFC noch einmal kippen können, jedoch hatte unsere neue Nummer Eins etwas dagegen und genoss jede seiner Flugshows. Wir freuen uns auf viele weitere Spiele und Paraden von Dir!

Levi: Einer der besten Verteidiger der Liga ist eindeutig unser Levi. Im Spiel gegen den RFC zeigte er eine hervorragende Leistung und sicherte der Mannschaft mit seinen gewonnenen Zweikämpfen die verdienten drei Punkte. Der „Puyol“ der E1 ist ein fairer Sportsmann und gewann seine Duelle mit vollstem Einsatz. Levi konnte sich neben der starken Defensivarbeit auch mit einem sehr guten Aufbauspiel preisen und leitete somit schöne Angriffe ein. Zeig´ der Mannschaft und deinen Fans weiterhin solch´ hervorragende Leistungen und wir versichern Dir, dass Du ein ganz Großer wirst!

Steven: Der zweite Teil unseres Abwehrbollwerks spielte ebenfalls ein gutes Spiel gegen den Platznachbarn. Die Nummer Fünf der E1 spielt seit Jahren auf der linken Seite und hält diese dicht. Die auffällige Zweikampfquote und der mächtige „Ostseehammer“ sind zwei seiner vielen Merkmale, die er im Spiel gegen den RFC zeigte. Stevie zeigte eine souveräne Leistung und überzeugte auch in der Offensive. Wir sind froh, Dich in unserer Mannschaft zu haben!

Erik: Erik ist unser Lenker und Denker im Zentrum. Er zeigte gegen den RFC genau das, was man von einem guten Mittelfeldspieler erwartet: Mit Köpfchen in der Offensive – mit Einsatz in der Defensive. Unsere Nummer Zehn war ab der ersten Minute hellwach und ehrgeizig. In seiner ersten Aktion bewies Erik sein gutes Auge und machte die erste Chance des SVH möglich. Behalte weiterhin die Ruhe am Ball und spiele überlegt!

Janis: Der Kapitän des Spieltags konnte an seinen guten Leistungen in den vorigen Spielen anknüpfen. Mit seinem Treffer in 22. Spielminute konnte er der Mannschaft mehr Sicherheit schenken und mit mehr Selbstbewusstsein bereichern. Janis hat sich in den letzten Spielen die Binde verdient, da er besonders durch seine läuferische Leistung auffiel. Gegen den RFC zeigte er ebenfalls eine starke Leistung, sowohl in der Abwehr als auch im Mittelfeld. Mach´ weiter so – „Janis Ibrahimovic“.

Toni: Die Nummer Sieben der E1 ist unsere rechte Peitsche und vernascht sehr gerne seine Gegenspieler. Seine enge Ballführung und die platzierten Schüsse zeichnen ihn aus. Diese Ruhe am Ball konnte er auch am Wochenende unter Beweis stellen und bereitete einige der vielen Torchancen vor. Die hohe Kunst des CR7 ist in der Kreisliga eher unter TK7 bekannt. Behalte den Mut bei und belohne Dich!

Bruno: Unser Mittelstürmer ist einer der besten Techniker der Mannschaft und weiß mit welchem Trick er am Gegenspieler vorbeikommt. Seine platzierten Schüsse sind für jeden Torwart schwer zu halten – auch für den Keeper des RFC. Mit dem 4:0 in der 28. Minute zeigte er sein Können mit Hilfe eines Außenristschusses. Lässig verwandelt! Unsere Nummer Sechs konnte damit seinen dritten Saisontreffer erzielen. Bewahre deine Spielfreude und du kommst an jedem Gegner vorbei!

Moritz: Unser Allrounder stach im Spiel gegen den RFC heraus. Unser „Mo“ bescherte unseren nicht nur einen traumhaften Distanzschuss, der die E1 in Führung brachte, sondern auch mehrere sehenswerte Dribblings, bei denen er seine Gegenspieler dreimal mit einem Beinschuss stehen ließ. Moritz überzeugte alle Zuschauer zurecht und darf auf seine Leistung sehr stolz sein. Nachdem er schon in der E3 dreimal traf, konnte er nun auch in der E1 einen weiteren Scorer-Punkt auf seine Liste setzen. Wir hoffen, dass das nicht deine letzte gezündete Rakete war!

Fiete: Auch unsere Nummer Neun konnte gegen den Lokalrivalen überzeugen und harmonierte in klassischer Mittelstürmermanier mit unseren Außenspielern. Fiete ist unser „Gute-Laune-Bär“ und hat immer ein Lächeln im Gesicht, vor allem wenn er trifft. Gegen den RFC hat es leider nicht ganz für ein Tor gereicht, jedoch sind wir uns sicher, dass Fiete in den nächsten Spielen wieder einnetzen wird. In der 28. Minute konnte er zeigen, dass er gerne auflegt und verhalf Bruno so zum 4:0. Hau´ mal eine Fackel raus, Rebic!

Sebastian: Unser Wirbelwind mit der Nummer Drei gibt in jedem Spiel sein Bestes und rennt wie ein Wiesel. Der ehrgeizige Basti konnte sich dafür mit einem Tor gegen den RFC belohnen. Er antizipierte einen Pass des Torhüters, eroberte somit den Ball und erhöhte auf 2:0. Sebastian war auch am 4:0 beteiligt und konnte somit selber treffen und ein Tor auflegen – 2 Scorer-Punkte für den Kämpfer! Geh´ weiterhin so engagiert auf den Platz und zeige vollsten Einsatz, wie immer!

Wir bedanken uns auch bei Mathis und Paul, die unsere E3 unterstützten und alles gegeben haben! Leider hat es nur zum 3:9 gereicht und der SV Reinshagen ging als Sieger vom Platz. Was uns freut, ist, dass Mathis und Paul an den drei Toren beteiligt waren. Unser Mathis konnte sogar zweimal einnetzen und konnte der Mannschaft somit helfen. Auch Paul machte ein gutes Spiel und zeigte vollsten Einsatz!

Am 21.09.2019 begrüßt uns dann die Schwaaner Eintracht, bei der wir den nächsten Dreier einfahren wollen!

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.