E1 zittert sich zum Sieg

Liebe Hafengemeinde,

am vergangenen Wochenende begrüßte unsere erste Mannschaft der E-Junioren das Schlusslicht der Liga. Auf dem Papier sollten unsere Kicker kein Problem haben, gegen den punktlosen FSV Kritzmow zu gewinnen oder zumindest einen Punkt zu holen. Nach Abpfiff stand schließlich das Ergebnis (5:4) fest, jedoch mussten alle Beteiligten bis zum Schluss zittern. Am 28.09.2019 konnten wir die Siegesserie ausbauen, sofern wir gegen den FSV Kritzmow gewinnen.
In den ersten Minuten nach Anpfiff des Spiels war allen klar, dass diese Partie sehr zäh wird. Nur wenige Pässe wurden gezielt gespielt und fanden den Mitspieler. In der vierten Minute bestrafte uns der FSV Kritzmow, schoss das 0:1 und ging in Führung. Im gesamten Spiel waren kaum gute Spielzüge zu sehen, die uns sonst so oft auszeichnen. Nichtsdestotrotz konnten wir nur zwei Minuten später ausgleichen (Janis) und in der achten Spielminute sogar das Spiel drehen (Steven). Erst in der 22. Minute fiel das nächste Tor, jedoch zugunsten der Gäste (2:2). In der anschließenden Halbzeit wurden die Kinder auf Fehler aufmerksam gemacht und wach geschüttelt, so dass wir direkt nach Anpfiff zum 3:2 (Janis) einnetzen konnten. In der 38. (Janis 4:2) und 44. Spielminute (Paul 5:2) konnten wir die Führung weiter ausbauen. In den letzten Aktionen des Spiels konnte der FSV Kritzmow einige ihrer wenigen Torchancen nutzen und erzielte die Anschlusstreffer (5:3; 5:4). Kurz darauf war die Partie glücklicherweise vorbei. Unser Marvin konnte gegen seinen „Ex-Verein“ gewinnen und das Match somit als Sieger beenden. Der FSV Kritzmow überraschte mit einer starken Leistung und konnte sich somit fast den ersten Punkt der Saison verdienen.

Aufstellung: Marvin (1) – Steven (5), Mathis (14) – Erik (10), Moritz (12), Toni (7) – Fiete (9)
Wechselspieler: Paul (2), Basti (3), Janis (8), Ben (15)

 

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.