E1 geht ins spielfreie Wochenende

Am vergangenen Wochenende konnte unsere E1 jede Menge Spielerfahrung sammeln. Zum ersten lud uns der F.C. Hansa Rostock zum Leistungsvergleich ein, bei dem unter anderem der Hamburger Sportverein teilnahm. Zum zweiten durften wir das Spiel gegen den FSV Kühlungsborn nach vielen Umständen wiederholen und weiterhin um den ersten Platz in der Hinrunde kämpfen.

Am 25.10.2019 veranstaltete der F.C. Hansa Rostock einen Leistungsvergleich auf dem Sportgelände des FSV Bentwisch. Neben den regionalen Fußballvereinen, wie der F.C. Hansa Rostock E-Jugend, der FSV Bentwisch D1 und wir trat auch der alte Bundesliga-Dino – der HSV – an.

Im ersten Spiel durften wir uns mit den Elbstädtern messen. Nach 18 Minuten Spielzeit beendeten wir das Spiel mit 1:3. Man merkte den Jungs die Nervosität aber auch die Spiellaune an. Alle Spieler wollten zeigen, welch‘ starker Teamgeist in unserer Mannschaft steckt und zeigten somit – besonders in der Defensive – ihre Qualität. Im Rückspiel hatten wir zudem mehr Offensivaktionen, konnten uns jedoch nicht belohnen, so dass es mit einem torlosen Remis endete. In der zweiten Partie standen wir dem Lokalrivalen gegenüber. Der F.C. Hansa Rostock ist seit mehreren Jahren der Leistungsträger in Mecklenburg-Vorpommern und zeigte uns auch am Samstag warum. Wir verloren mit 1:5 gegen das Team unseres ehemaligen Spieler Kenzo. Auch im Rückspiel konnten wir dem schnellen Fußball nicht entgegenwirken und fuhren keine weiteren Zähler ein (0:2).
Gegen ältere Spieler zu spielen, kannte unsere E-Jugend schon im letzten Jahr, so dass man gegen die D1 aus Bentwisch möglicherweise einen Erfolg feiern könnte. Im ersten Spiel der zwei Duelle konnten sich unsere Jungs auszeichnen, da sie mit einem sehr guten Kombinationsspiel die Führung erzielten, jedoch blieb diese Konzentration nicht konstant. Man fing sich durch kleine Fehler im Aufbauspiel die zwei entscheidenen Gegentreffer, die dem FSV Bentwisch zum Sieg verhalfen. Leider konnten wir die Chancen nicht nutzen, um als Sieger vom Platz zu gehen oder zumindest ein verdientes Remis zu erreichen. Im letzten Spiel des Leistungsvergleichs gegen die älteren Bentwischer merkte man unseren Jungs die Erschöpfung an. Fast 2 komplette Stunden liefen unsere Jungs den Platz hoch und runter, so dass für die letzten 18 Minuten nur noch wenig Luft zur Verfügung stand. Endresultat: 1:5.

Das Nachholspiel gegen den FSV Kühlungsborn fand zur Freude aller Beteiligten nun doch statt. Am vergangenen Montag liefen die Jungs unter dem Flutlicht auf und spielten wie die kleinen Profis. Mit dem FSV Kühlungsborn stand uns ein sehr guter Gegner bevor, der ebenfalls gute Chancen auf die Meisterrunde hat.
Pünktlich um 17.30 Uhr wurde das Spiel angepfiffen und von zahlreichen Fans begleitet. Zu Beginn brauchten beide Mannschaften einige Zeit, um ins Spiel zu finden. Erst in der 15. Spielminute fiel der erste Treffer zugunsten des SV Hafen Rostock. Erik (10) brachte eine Ecke nah ans Tor, wo ein Spieler des FSV Kühlungsborn unfreiwillig einnetzte. Anschließend hatten beide Teams ihre Chancen, konnten jedoch die guten Torhüter nicht überwinden. In der zweiten Halbzeit konnte die Zuschauer das Spitzenspiel sehen, was sie erwartet haben. In der 27. Spielminute konnten die Kühlungsborner Jungs ausgleichen, jedoch hielt dieser nur acht weitere Minuten bis Moritz (12) einen Strafstoß mit Leichtigkeit verwandelte. Den Fans stand eine spannende Schlussphase bevor, denn in den letzten Minuten ging der FSV Kühlungsborn auf Risiko. Viele Minuten vergingen und aus den vertanen Chancen der Gäste, starteten unsere Jungs sämtliche Konter, die allerdings keine Auswirkungen auf das Ergebnis hatten. In der 45. Spielminute erzielte FSV Kühlungsborn den Ausgleich und feierte sichtlich mit dem mitzunehmenden Punkt, jedoch konnte erneut Moritz (12) den Führungstreffer kurz vor Schluss der Partie erzielen. Die Feierlaune war zum Greifen nah. Ein Spiel hat allerdings 50 Spielminuten plus eventueller Nachspielzeit. Durch diese konnte der FSV Kühlungsborn eine ihrer letzten Chancen verwerten. Ein strammer Schuss und der Ball fand aus erheblicher Distanz den Weg ins Tor. Ärgerlich!

Schließlich nehmen beide Mannschaften diesen einen Zähler mit und müssen somit weiterhin die nächsten Spiele gewinnen, um sicher in der Meisterschaftsrunde spielen zu dürfen.

Nun hat unsere E1 spielfrei und empfängt am 09.11.2019 den FSV Bentwisch. Wir freuen uns auf viele Zuschauer, die unsere Kicker unterstützen!

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.