Zukunftssichernde Jahreshauptversammlung

Mit einer einzigen Gegenstimme hat die Jahreshauptversammlung mit dem Strategiekonzept die Ziele und Wege des SV Hafen Rostock als moderner Mehrspartenverein bis 2020 und darüber hinaus beschlossen. Vorausgegangen waren diverse Beratungen in den einzelnen Abteilungen sowie zahlreiche Anträge und Vorschläge von Vereinsmitgliedern.

Der Vorstand konnte in seinem Bericht die erfolgreiche Konzeptperiode 2010 bis 2015 analysieren und feststellen, dass der SVH „im 55. Jahr seines Bestehens zu den bestens aufgestellten Vereinen unserer Hansestadt Rostock zählt und unseren Mitgliedern hervorragende, wenn auch immer ausbaufähige Bedingungen bietet.“ Diskussion und das einstimmige Entlastungsergebnis bestätigten diese Wertung ebenso wie die breite Zustimmung zum Jahreshaushalt 2016, dem Satzungsentwurf, dem Bericht der Kassenprüfer sowie die Bestätigung der Mitglieder des Geschäftsführenden Vorstandes und der Kassenprüfer.

Insgesamt 17 Vereinsmitglieder wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft mit der Ehrennadel des SV Hafen Rostock ausgezeichnet, mit besonders großem Beifall wurden die Sportfreunde Michael Drewniok, Gerhard Balandies und Eckard Landgraf für ihre 40-jährige Mitgliedschaft bedacht.
Bei den „50-jährigen“ Bernhard Legler und Hans-Joachim Schröder wurde es natürlich noch lauter und mündete in der Empfehlung des Versammlungspräsidiums an den Vorstand, für beide Sportfreunde die Ehrenmitgliedschaft zu beantragen.

In seinem Schlusswort hob der 1.Vorsitzende Hans-Werner Bull den besonderen Charakter dieser Versammlung hervor, weil damit dem Auftrag der Mitgliederinnen und Mitglieder entsprochen wurde, ihre zahlreichen Hinweise und Vorschläge zur Zukunftsgestaltung in das Strategiekonzept einzubringen,so dass es sich als einheitliches Grundlagendokument inklusive des flexiblen Fußballentwicklungskonzept erweist.

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.