VfL Bergen gewinnt 3. Winni-Cup

VfL Bergen gewinnt 3. Winni-Cup

Der VFL Bergen gewinnt den 3. Winni-Cup der Ostseesparkasse Rostock beim SV Hafen Rostock und verweist die anderen Teams auf die Plätze.

Am Samstag fand der 3. Winni-Cup des SV Hafen Rostock mit freundlicher Unterstützung der OSPA Rostock bei hochsommerlichen Temperaturen statt. Von diesen Temperaturen unbeirrt zeigten die Jungs und Mädels von sieben Mannschaften ihr ganzes Können und versetzten die Zuschauer das ein oder andere mal in Staunen. Denn hier spielten nicht etwa Jugendliche oder Erwachsene. Nein es waren die F-Junioren die in jedem einzelnen Spiel ihr Können aufboten.

Doch zunächst einmal hier die Fotos: KLICK
Vielen Dank für die tollen Impressionen an Christoph Schröder.

Die Zuschauer bekamen an diesem Tag einiges geboten. Keines der 21 Spiele ging 0:0 aus, was für die offensive Spielweise der Mannschaften bezeichnend war. Bei den warmen Temperaturen ging es in jedem Spiel rauf und runter und hin und her. Die Teams schenkten sich nichts. So kam es gleich in der ersten Runde zu zwei interessanten „Derbys“ Im ersten Spiel behielt der gastgebende SV Hafen gegen den Platznachbarn die Oberhand, so gewinnen die Hafen-Jungs mit 2:1. Im Parallelspiel konnte sich der FSV NordOst Rostock in einem torreichen Spiel mit 4:3 gegen den SV Warnemünde durchsetzen.

In der dritten Spielrunde stieg der spätere Turniersieger von der Insel Rügen mit ein. Im ersten Spiel noch gegen den SV Hafen Rostock unterlegen, steigerten sich die Insulaner von Spiel zu Spiel und gaben keinen einzigen Punkt mehr ab, wodurch sie am Ende verdient den Siegerpokal in die Höhe strecken konnten. Somit dürfte es eine schöne Heimfahrt für die Jungs von der Insel gewesen sein. Hatten sie doch die längste Anreise.

Auf dem zweiten Platz findet sich der Gastgeber wieder. Einzig gegen den SV 47 Rövershagen, späterer Bronzegewinner, kassierte man eine Niederlage und war dicht dran am Turniersieg. Doch ein Unentschieden gegen den Neuburger SV durchkreuzte diese Pläne.

Doch heute ging es, wie eigentlich immer bei den F-Junioren, nicht um das Ergebnis, sondern um Spaß an der schönsten Nebensache der Welt. Dies zeigten auch nach außen hin alle Trainer, Spieler und Zuschauer. Den ganzen Tag über war es ein faires Miteinander und so wurden schöne Tore anderer Mannschaften durch lautstarken Applaus lobend anerkannt.

Ein kleines Highlight für alle Kinder war dann wieder der Auftritt von „Winni“. Der kleine OSPA-Pilz sorgte zwischen den Spielen für viel gute Laune und die Kinder zeigten sich von „Winni“ begeistert. Alle holten sich noch schnell ein Erinnerungsfoto und ab zur Siegerehrung.

Die Siegerehrung wurde von Raik Schönfeld (Filialleiter der OSPA Rostock im Südstand-Center), Hans-Werner Bull (!. Vorsitzende SV Hafen) und Axel Splinter (Jugendleiter SV Hafen) vorgenommen.

Neben den bestplatziertesten Teams wurde auch eine Turnierauswahl gebildet.

Für diese konnten sich Tim Lange (Neuburger SV), Hamza Amiri (VFL Bergen), Jula Bergner (SV 47 Rövershagen), Nils Naumann (SV Warnemünde), Paul Schmidt (FSV NordOst Rostock) und Julius Specht (Rostocker FC) qualifizieren.

Der SV Hafen Rostock bedankt sich bei der Ostseesparkasse Rostock, stellvertretend Raik Schönfeld und dem Intersport in Sievershagen und KTC (Marek Klawitter) für die tollen Preise und die Unterstützung. Es ist schön als Verein, solch starke und kompetente Partner an der Seite des Vereins zu wissen.

Wir sehen uns im nächsten Jahr zum 4. Winni-Cup der Ostseesparkasse Rostock beim SV Hafen Rostock.

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.