Auswärtssieg der C1 – aber schöner Fussball war das erneut nicht!

Bei bestem Fußballwetter sollte auf dem Kunstrasen in Dargun gegen Traktor der nächste Sieg eingefahren werden. So war der Plan und so ging es auch los. Bereits in der 4. Minute traf Eric die Lattenunterkante und in der 5. Minute war es dann Niklas der sich schön durchsetzte und zum 0: 1 einschoss.

In der 15. und in der 22.Minute erhöhte Niklas auf 0:3 – Hattrick. In der 30. Minute erzielte Bashir nach Doppelpass mit Niklas das 0:4. Das war auch der Halbzeitstand.

Wer das Ergebnis sieht sagt sich – sieht ja super aus , aber so war es leider nicht. Der Gastgeber hatte seine Nummer 9 an der Mittellinie postiert und versuchte es über lange Bälle auf den Jungen. Mit Erfolg, durch die schlechte Abwehrleistung konnte er mehrere Male alleine vor Jonas auftauchen. Nur Jonas und dem mangelhaftem Abschluss der Gastgeber war es zu verdanken das es zur Halbzeit nicht 4: 4 steht. Gegen andere Gegner wird so eine Spielweise bestraft.

In der zweiten Hälfte ging es mit der mäßigen bis schwachen Leistung der Gäste weiter. Nur noch das 0:5 mit einem Heber durch Bashir sollte gelingen.

Fazit: Gegen einen schwachen Gegner genügte eine ebensolche Leistung, aber so macht Fussball keinen Spaß. Die Zuschauer waren froh als der Schiri abgepfiffen hatte.

Ich hoffe die Jungs zeigen Ihr wahres Leistungsvermögen am Dienstag im Nachholespiel gegen den RFC II und am Freitag im Pokalviertelfinale gegen Mecklenburg Schwerin II.

Der heutige Spruch des Tages:

Der Erfolg beim Fußball hängt stark vom Kopf ab. Du musst daran glauben, dass du der Beste bist, und dann dafür sorgen, dass es wirklich so ist.

P.W.

News per E-Mail erhalten

Wie oft möchtest du benachrichtigt werden?
Mit der Anmeldung stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.