D1: Stark gespielt, leider trotzdem 1:3 verloren

D1: Stark gespielt, leider trotzdem 1:3 verloren

Bei bestem Fußballwetter war heute mit der U11 des FC Hansa der souveräne Tabellenführer der Landesliga zu Gast bei unserer D1 am Damerower Weg. Aus früheren Begegnungen wussten wir von der Spielstärke und den technischen Fertigkeiten dieser Mannschaft. Hansa begann dementsprechend erwartungsgemäß stark, kombinierte sehr ansehnlich und hatte insgesamt deutlich mehr vom Spiel mit u.a. häufigem Ballbesitz; aber unsere D1 war taktisch gut eingestellt, stand tief, verteidigte gut und hoffte darauf, sich Chancen u.a. aus Standardsituationen zu erarbeiten.

Und die ergaben sich auch nach und nach. In der 23. Minute fiel dann aber doch verdient das 1:0 für Hansa, nachdem Aaron zuvor einige schön herausgespielte Chancen für Hansa mit Glanzparaden vereiteln konnte. Schon bald nach der Pause dann in der 36. Minute wiederum verdient der Ausgleich für Hafen zum 1:1 durch ein sehenswertes Kopfballtor nach einer Ecke. Hansa war anschließend weiterhin im Vorteil, aber Hafen hielt dagegen und hatte auch noch einige Großchancen; einmal rettete die Latte für Hansa. Dann aber nutzte Hansa in der 53. Minute einige Lücken in unserer Abwehr zum 2:1. Schon vier Minuten später fiel dann das 3:1 für Hansa; dabei blieb es.

Fazit: ein insgesamt faires, über weite Strecken sehr sehenswertes und spannendes Spiel mit einem verdienten Sieg für Hansa, obwohl Hafen über weite Strecken mithalten konnte und zumindest ein Unentschieden bis zur 53. Minute in Reichweite schien. Wir hoffen, dass unsere D1 – nach einigen unglücklichen Niederlagen bzw. Punktverlusten in der Rückrunde – sich in den in dieser Saison noch ausstehenden drei Punktspielen in der Tabelle vom derzeit 4. Tabellenplatz vielleicht noch etwas verbessern kann.

Es spielten: Aaron, Hannes Z., Kevin, Adrian, Till, Marcu, Malte, Hannes J., Paul V. und Paul R.

CK