Ankündigung

Liebe Hafencrew,

am 21.10.18 findet das Derby SV Hafen E2 vs. Förderkader RS am Damerower Weg statt.

Infos folgen!!!

TT-ja, wir können auch Bezirksklasse ..

TT-ja, wir können auch Bezirksklasse ..

… das zeigten die Männer der 1. Mannschaft in ihrem ersten Spiel in der Bezirksklasse am gestrigen Abend. Deutlich, mit 10:3, wurde die Mannschaft aus Doberan geschlagen. Zum ersten Mal in der 50jährigen Vereinshistorie der Abt. Tischennis spielte eine Mannschaft im Bezirksmaßstab. Das bedeutet, dass dieser Sieg auch in die Vereinsannalen eingehen wird. Die Sporthalle im Stadthafen war an diesem Tag nicht so voll besetzt wie ansonsten am Dienstag. Viele nutzten das Angebot des Vereins, das Heimspiel des FC HANSA gegen Preußen Münster zu besuchen. Eine Fehlentscheidung, wie sich nach Spielende herausstellte. Aber diejenigen, die sich dieses Auftaktmatch der 1. Männer nicht entgehen lassen wollten, wurden beileibe nicht enttäuscht. Insbesondere das Match der beiden an Platz eins gesetzen Spieler war sehenswert. Juan konnte sich mit 3:1 durchsetzen. Er setzte mit seiner agressiven Blockabwehr den Gegner immer wieder unter Druck und Bedrängnis und konnte seine Angriffsschläge hart und platziert auf die gegnerische Platte bringen. Immer wieder forderten die Ballwechsel spontanen Applaus der Zuschauer heraus. Ein Hingucker auch die neuen Bezirksklasse-Trikots. Auf dem Bild v.l. Osama, Lutz, Jens, Juan. Die Ergebnisse der Spiele sind hier nachzulesen: ERGEBNISSE

P.S. Jens Taube, der Vater von Philipp Taube (engagierter Leiter der Nachwuchssparte der Abt. TT) wurde gerade Opa und steuerte mit zwei Siegen seinen Teil zum Sieg bei. Der Glückwunsch zum Nachwuchs an dieser Stelle gilt aber Philipp und seiner jungen Familie!

ela

TT- erstmals Spielbetrieb in der Landesliga und Bezirksklasse

Für die Tischtennisspieler, die mit neuem Tischtennisschläger die Saison angehen wollen, mussten die vergangenen zwei Wochen Training zum Einspielen genügen, da in der kommenden Woche die ersten Punktspiele beginnen. Eine anspruchsvolle Saison steht vor den Mannschaften der Abteilung Tischtennis. Insgesamt 6 Mannschaften bei den Erwachsenen und 3 Jugend- bzw. Kindermannschaften stehen im Spielbetrieb. Eine große Herausforderung nicht nur für die Spielplanung sondern auch für die teilweise höheren Spielanforderungen. Die Jugendmannschaft muss sich in dieser Saison in der Landesliga bewähren. Domenik Jeremias, Oskar Vier, Ole Björn Adelmann und Sören Richter wollen sich achtbar schlagen. Die 1. Mannschaft wird erstmals in der Bezirksklasse auftreten. Verstärkt durch Neuzugang Jens Taube sollten die Spieler um Juan Montoya, Osama Fakhouri und Kapitän Lutz Haubold eine gute Rolle in ihrer Staffel spielen.

Der Punktspielauftakt erfolgt am 4.9. um 18:30 in der Sporthalle im Stadthafen. Die 6. Mannschaft ist gegen die 3. aus Rövershagen in der neu eingerichteten 3. Stadtklasse gefordert. Gleich zwei Tage später duellieren sich unsere 4. und 5. Mannschaft in der 2. Stadtklasse. Ab der darauffolgenden Woche geht es dann Schlag auf Schlag. Die Ansetzungen, gemeldete Manschaften, Ergebnisse und weitere interessante Informationen aus den einzelnen Spielklassen: siehe hier

ela

 

 

E1 und E3-Trainingslager in Kritzmow

  • E1 und E3-Trainingslager in Kritzmow
  • E1 und E3-Trainingslager in Kritzmow

Fünf intensive und erlebnisreiche Tage lagen hinter Spielern und Trainern der E1- und E3-Jugend unseres Vereins, als sie sich zum Gruppenfoto mit den Chefs des Restaurants „XHANTI“ formierten. Deren großartige Mittagsversorgung trug  wesentlich zum erfolgreichen Trainingslager bei, welches beim FSV Kritzmow durchgeführt wurde. Die Trainer Felix Müller und Eckhard Landgraf sowie Paul und Hans-Werner Bull hatten ein anspruchsvolles sportliches Programm mit optimalen Rahmenbedingungen organisiert und durchgeführt. Dabei konnten sie sich auf 20 einsatzstarke und disziplinierte Spieler stützen.

Ordentliche Trainingsanlagen, ein nigelnagelneues Vereinsheim, welches von uns eingeweiht wurde, sorgten für gute Trainingslagerbedingungen. Die Jungs in beiden Trainingsgruppen mussten ordentlich ran, hatten viele anspruchsvolle Übungen zu leisten, aber immer gut dosiert mit viel Spass und Abwechslung. Frühstück, Mittag und Obst-/Kuchenpausen sorgten für die notwendige Stärkung. Dafür bedanken sich die Kinder bei den Küchenfeen Manuela Borkenhagen und Petra Bull. Willkommene Abwechslung vom „Trainingsstress“ bot ein Besuch bei der Stäbelower Feuerwehr mit interessanten Einblicken in deren verantwortungsvolle Arbeit. Gut gerüstet für die neue Saison bedanken wir uns beim gastgebenden Verein und dessen Präsident Axel Steltner.

Text: HW Bull; Foto: Manuela Borkenhagen

Feedbackboxen…

In unseren Vereinsfarben strahlen die frisch gebastelten Feedbackboxen. Während die Stichsäge und der Bohrer anfänglich Probleme verursachten, lief der Grundanstrich wie am Schnürchen. Unter der Woche finden aber noch letzte Detailarbeiten statt. Dafür benötigen wir noch dringend Schlösser zum Verschließen der Boxen. Wer dazu etwas beisteuern kann, meldet sich einfach bei Steffen – lubkowitz.s(at)web.de

Sägen, Basteln und Bohren beim SV Hafen Rostock

Sägen, Basteln und Bohren beim SV Hafen Rostock

Hafenfreunde und -freundinnen aufgepasst. Am kommenden Mittwoch den 08.08. wird im Vereinsheim gebastelt. Wir wollen vier Feedbackboxen aus Holz gestalten, sowie kleine bauliche Veränderungen der vorhandenen Holzkisten vornehmen. Dafür suchen wir noch Mitstreiter und Mitstreiterinnen. Natürlich sind wir begeistert wenn ihr handwerkliche oder künstlerische Fähigkeiten mitbringt. Wir freuen uns aber über jedes Mitglied. Vielleicht haben aber auch die Lust zu helfen, die wie unser Jugendbeauftragter Steffen zwei linke Hände besitzen. Wann geht’s los? Ab um 14 Uhr legen wir los und wir haben bis 19 Uhr eingeplant. Auch wenn ihr nur für kurze Zeit vorbeiguckt und noch zwei drei Schlaumeiersprüche anbringen wollt, seid ihr gerne gesehen.

Wir stellen zwar auch Material zum Basteln, welches wir auftreiben konnten, freuen uns aber auch, wenn ihr selber zum Beispiel Farben, Fischernetze, Pappe oder sonstiges Bastelmaterial mitbringt.

 

Alles nochmal in Kürze:

Was? Feedbackboxen basteln

Wann? 08.08.2018 [14:00 – 19:00]

Wer? Jedes Hafenmitglied ob jung ob alt

Wozu? wird vor Ort geklärt und zu einem späteren Zeitpunkt auch Öffentlich

Liebe Grüße
von eurem Beteiligungsteam

Maxi, Felix und Steffen

Rückblick: Winni Cup 2018 + Impressionen

Unser Winni-Cup 2018 ist nun Geschichte. Wir haben tollen Fußball und viele Tore gesehen und wer da war, wird bestätigen, das eine Menge für die Kids auf die Beine gestellt wurde. Das Orga Team ist nun in der wohlverdienten Pause, aber die Mädels und Jungs haben angekündigt, das nächste Jahr wieder dabei zu sein. Und das ist doch ein tolles Zeichen! Sie wurden aber auch entschädigt durch eine Menge leuchtende Kinderaugen.  Weiterlesen

E 3 – Saison beendet

E 3 – Saison beendet

Mit dem Abschlusstraining am Montag, 2. Juli, endet die Saison für die E 3. Davor lagen noch einige spannende Ereignisse für die Spieler. Das letzte Punktspiel gegen Motor Neptun, das nach einer 3:0 Führung  dann 4:4 endete. Das Ergebnis unterstrich die gute Rückrundenleistung dieser Mannschaft. Gleich das Wochenende später ging es zur Abschlussfahrt nach Siedenbollentin in die dort beheimatete Fussballschule „Goli“. Trainingsübungen anderer Art standen genauso auf dem Programm wie Billard und Tischtennis und viel Spaß. Mit der Teilnahme an dem Turnier um den Pokal der Stadtwerke auf heimischen Gelände , leider sprang nur der 10. Platz heraus, endeten auch die Wettkämpfe für diese Saison.

ela

TT- 2. Platz beim Mitternachtsturnier

TT- 2. Platz beim Mitternachtsturnier

Es wurde ein langer Abend beim alljährlichen Mitternachtsturnier in der Halle vom SV Aufbau Liessow-Diekhof. Nur Doppel wurden gespielt. Der SV Hafen war durch das Doppel Juan-David Lopez-Montoya und Philipp Taube vertreten. Im Finale um Mitternacht, mussten sich die beiden leider gegen die Teterower Udo Müller und Stephan Wasner im 5. Satz mit 9:11 denkbar knapp geschlagen geben! Bis dahin waren es bereits 10 Spiele, um in das Finale zu kommen. Dritte wurden Walter Meinck und Hannes Kuntermann vom GSC Güstrow. Sowohl Juan als auch Philipp waren begeistert von der Organisation dieser Veranstaltung. Sie danken den Organisatoren, die für wirklich tolle Verpflegung und Betreuung gesorgt haben. Ihr Fazit: Da fährt man gerne wieder hin!

Text und Foto: Philipp Taube