Year: 2014

Spielbericht E3: Danke, lieber Nikolaus!

Spielbericht E3: Danke, lieber Nikolaus!

Wie der Nikolaus wirklich aussieht, das wissen nur die wenigsten, aber nach dem heutigen Spiel unserer E3 bei der LSG Elmenhorst könnte man den Verdacht haben, dass er an seinem Mantel ein kleines Hafenlogo trägt und unseren Jungs nicht nur Gaben in die Schuhe, sondern auch Glück im Spiel geschenkt hat an diesem 6. Dezember. Begonnen hatte das letzte Punktspiel zwischen unserer E3 und den in pinkfarbenen Trikots spielenden Gastgebern recht ausgeglichen, wobei wirklich klare Torchancen zunächst Mangelware blieben. Nach gut zwei Minuten musste sich Paul im Tor zum ersten Mal strecken bei einem Schuss der Hausherren. Die wohl klarste Chance für unsere Jungs hatte Sören nach 5 Minuten, der nach Zuspiel von Lasse allerdings am Elmenhorster Keeper scheiterte. Weiterlesen

Spieltagsrückschau 6.12./7.12.2014

Am Wochenende gab es mit wichtigen Siegen, bitteren Niederlagen und Unentschieden das komplette Programm für die Hafen Teams. Konzentrieren wir uns mal auf das Positive! Die Frauen fahren den nächsten Sieg in der Verbandsliga ein und schieben sich damit hinter das Spitzentrio auf Platz 4 vor. Die 2.Frauen verteidigen die Spitzenposition der Kreisliga durch ein souveränes 4:1. Auch 2.Männer sowie E3-Junioren punkten dreifach, letztere ziemlich glücklich. Die E2 Junioren beißen sich durch ein 4:1 gegen die Dauerrivalen aus Güstrow endgültig in der Spitze der Kreisliga fest. Und zum Auftakt in der Halle ging es beim vereinseigenen D-Turnier mit Platz 2 und 5 sowie bei der Hallenkreismeisterschaft der G-Junioren mit dem Silberrang auch richtig Bombe los…

Allen Teams viel Spaß und verletzungsfreie Spiele in der Halle! Alles für den SVH!

Sa, 06.12.

F1-Junioren – FC Hansa Rostock F2 1:4
E2-Junioren – Güstrower SC 09 II 4:2
FC Förderkader – E1-Junioren 13:1
FSV Kühlungsborn II -D-Juniorinnen 6:2
LSG Elmenhorst – E3-Junioren 3:4
LSG Elmenhorst – E-Juniorinnen 2:1
SG Bützow/Rühn II – B-Juniorinnen 8:0

So, 07.12.

2.Frauen – VfB Traktor Hohen-Sprenz 4:1
C-Juniorinnen – FSV Bentwisch II 4:4
2.Männer – Güstrower SC III 4:1
1.Frauen – SV Waren 5:1
Bambini FA – F2-Junioren 4:1


Hallen-Vereinsturnier der D-Junioren

Endlich wieder Hallenzeit! Unsere D1-Junioren luden am gestrigen Samstag (06.12.2014) zum Vereinsturnier nach Lütten-Klein.
Beide Hafen-Teams schlugen sich achtbar und belegten den 2. und 5. Platz. Wir gratulieren dem FC Hansa U12, die sich den Pokal sicherten. Dritter wurde der RFC.

Fotoalbum bei Facebook

G-Junioren sind Vizekreismeister!

G-Junioren sind Vizekreismeister!

Tusch und Tschingerassa Bumm!
Unsere G-Jugend, die jüngsten im Verein, belegten nach starken Vorrundenturnieren einen tollen 2. Platz bei der Hallenkreismeisterschaft. Dabei gewannen die Kids heute in Sanitz 4 von 6 Spielen. Einmal ging es unentschieden aus und eins verloren sie. Wir gratulieren der Mannschaft um die Trainer Franziska Wendt und Dirk Koberstein und sind mächtig stolz! Wow!

Spielbericht E2 – Nordost II

Am Sonntag, den 30.11.2014, waren wir zu Gast bei FSV Nordost II. Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle waren wir fest entschlossen, das Spiel zu gewinnen. Wir haben die Woche gut trainiert und bei einem Sieg rief die Tabellenführung.

Doch es kam alles komplett anders.

In der 1. Halbzeit war nicht ein Spieler von uns gedanklich beim Spiel. Kollektives Versagen prägte unser Auftreten. Verlorene Zweikämpfe, technische Mängel bei der Ballführung und beim Passspiel, eine miserable Spieleröffnung von der gesamten Mannschaft und so weiter. Ich weiß gar nicht, wo die Schlange an Fehlern endet. Das Hauptproblem ist trotzdem ganz einfach festzustellen: Wir waren nur körperlich präsent, aber nicht geistig! Die schlechteste 1. Halbzeit der gesamten Saison führte zu einem 4:0 für Nordost.

Nach der Pause präsentieren wir uns auf einmal wieder als eine Mannschaft, die in der Hinrunde schon oft Trainer und Eltern mit ihrem Auftreten begeistern konnte. Wir nehmen die Zweikämpfe an, haben Mut zum Risiko und setzten taktische Mittel gut um. Das Passspiel wird deutlich besser und wir verringern die Fehler auf unserer Seite. Dies führt dazu, dass wir uns 5 Großchancen innerhalb kürzester Zeit erspielen und das Spiel drehen müssen. Doch wir vergeben 4 Chancen kläglich, sodass wir nur auf 1:4 verkürzen können. Im 1 vs. 1 gegen den Torwart müssen wir uns klüger anstellen. (Den Ball annehmen und überlegt mit der Innenseite oder dem Innenspann das Tor erzielen und nicht mit dem Vollspann den gegnerischen Torwart mit ins Tor schießen wollen.)

Am Ende verlieren wir trotz einer besseren 2. Halbzeit vollkommen verdient mit 1:6.

Fazit:
Wir müssen unsere sehr gute Trainingsarbeit endlich wieder beim Punktspiel umsetzen und zwar von Beginn an. Es kann nicht sein, dass wir erst nach einer deutlicheren Halbzeitansprache aufwachen und dann anfangen Fußball zu spielen. Das Spiel ist denn nämlich meist schon verloren. In unserem letzten Spiel der Hinrunde gegen Güstrow müssen wir noch mal alles geben, damit der Abstand zur oberen Tabellenregion nicht zu groß wird.

PK

Spieltagsvorschau 6.12./7.12.2014

Spieltagsvorschau:

Endspurt 2014!!! Unsere D-Juniorinnen haben unter der Woche ihr Nachholspiel gegen die LSG Elmenhorst mit 0:7 verloren. Doch am kommenden Wochenende steht auch für die Mädels schon das nächste Spiel an. Die 1.Männer und einige andere Teams haben sich zwar bereits in die Winterpause verabschiedet, aber es gibt trotzdem tolle Begegnungen, u.a. empfangen die E2-Junioren in ihrem „Klassiker“ den Güstrower SC, auch diesmal wieder das Topspiel der Liga. Für einige Teams geht es bereits in die Halle. Am 6.12.2014 startet unsere D1 ab 10.00 Uhr das Turnierwochenende des SV Hafen.
In der Sporthalle Kopenhagener Straße gibt es garantiert :
– tolle Unterhaltung bei den Fussballspielen
– selbstgebackenen Kuchen
– BoWu
– mit Hingabe geschmierte Brötchen
– und, und ……..!
Und ab Mittag geht es dann mit den Älteren weiter.
Auch unsere G-Junioren bestreiten nach hervorragender Qualifikation die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft. Also, ab zum Fußball!

Sa, 06.12.
08:45 F1-Junioren – FC Hansa Rostock F2 (KOL)
08:45 E2-Junioren – Güstrower SC 09 II (KL)
09:00 FC Förderkader – E1-Junioren (KOL)
09:00 FSV Kühlungsborn II -D-Juniorinnen (1.KK)
09:00 LSG Elmenhorst – E3-Junioren (1.KK)
09:00 LSG Elmenhorst – E-Juniorinnen (1.KK)
10:00 SG Bützow/Rühn II – B-Juniorinnen (KL)

So, 07.12.
11:00 2.Frauen – VfB Traktor Hohen-Sprenz (KL)
11:00 C-Juniorinnen – FSV Bentwisch II (KL)
12:30 2.Männer – Güstrower SC III (KL)
14:00 1.Frauen – SV Waren (VL)
14:00 Bambini FA – F2-Junioren (KL)

Alles für den SVH!

E3: Glück gehabt

Zittern war angesagt am heutigen 12.Spieltag, an dem unsere Himmelblauen die E2 des FSV Kritzmow empfingen. Doch dies lag nicht nur am eisigen Ostwind, der pünktlich zum 1. Advent winterliche Kälte brachte. Das Zittern rührte auch von der Leistung unserer Jungs auf dem Platz, die es in dieser Begegnung offensichtlich spannend machen wollten.
Anstoß hatten zunächst Hafen in Person von Aaron und Karl. Zwei Minuten dauerte es allerdings, bis die erste nennenswerte Hafen-Chance gegen die in dunkelblauen Trikots und weißen Hosen aufgelaufenen Gäste zu verzeichnen war. Ein Schuss von Kalle streifte nur knapp links am Tor vorbei. Zwei Minuten darauf scheiterte Karl am Kritzmower Torwart, bevor die Gäste nach gut 5 Minuten erstmals gefährlich vor Paul im Hafenkasten auftauchten.
Irgendwie lief es nicht bei der E3 in den ersten 12 Minuten, was sicher nicht nur auf die Kälte zurückzuführen war. Und dann gab es den Blockwechsel und unmittelbar mit dem Tausch fiel dann auch der ersehnte Führungstreffer für Hafen. Ein Eckball wurde von den Kritzmowern nicht abgewehrt und Sören stand genau richtig, um den vom Gegner verschmähten Ball in den Maschen des Tores zu versenken.
Doch wer dachte, dass unser Team mit der Führung im Rücken entspannter aufspielen würde, sah sich getäuscht. Immerhin gelang Kalle gut 10 Minuten später noch der zweite Treffer, doch es konnte nicht die Rede davon sein, dass unsere E3 das Spiel im Griff hatte.
Immerhin ging es mit 2:0 in die Pause.
Nach Wiederanpfiff der Partie wollten unsere Jungs unbedingt das dritte Tor erzielen und setzten das Kritzmower Tor zum Teil unter Dauerbeschuss, doch im Bestreben, den nächsten Treffer zu erzielen wurde die Defensivarbeit vernachlässigt, so dass immer öfter zwei Kritzmower Spieler bereit standen, um über Konter einen Treffer zu erzielen.
Nach 5 Minuten in Hälfte 2 erzielte Arthur einen wunderschönen Treffer, der eigentlich nur einen Makel hatte, es war das eigene Tor, das Arthur getroffen hatte. So stand es denn trotz dreier Hafentreffer nur noch 2:1 und jetzt begann das Zittern, ob unsere Jungs hier wirklich als Sieger vom Platz gehen würden. Ole scheiterte am gut agierenden Kritzmower Torwart, und unmittelbar vor dem Blockwechsel wurde ein Schuss von Karl noch zur Ecke abgewehrt.
So ging es nach dem Blockwechsel wie auch schon in Halbzeit 1 mit einem Eckball weiter, doch diesmal gab es keinen Treffer. Nur drei Minuten nach dem Wechsel gab es dann einen Freistoß für den FSV, bei dem unsere Jungs Riesenglück hatten, dass die Kritzmower Nummer 2 den Ball nicht erwischte, sonst hätte es wohl in dieser Szene den Ausgleich gegeben.
Kurz darauf hatte Collin dann die Riesenchance, den Zweitoreabstand wieder herzustellen, doch zunächst scheiterte er am Torwart, und anschließend erwischte er vor dem leeren Tor den Ball nicht richtig.
Nur eine Minute später dann noch zwei Riesenchancen, als Sören zunächst am Torwart scheiterte, und unmittelbar darauf die Kritzmower Nummer 6 einen Schuss unserer Jungs zur Ecke klären konnte.
Kurz vor dem Schlusspfiff dann noch die Gelegenheit für Kritzmow zum Ausgleich. Zunächst konnte Paul gegen drei Kritzmower bestehen, doch Arvid war es, der mit seinem entschlossen Eingreifen danach verhinderte, dass die Gäste doch noch einen Punkt entführen konnten.
So blieb es am Ende bei einem knappen, glücklichen Sieg für unsere Jungs, die am kommenden Wochenende in Elmenhorst sicher mit einer besseren Leistung aufwarten werden.

Es spielten Paul R., Ole, Lasse, Karl, Arthur, Aaron, Kalle (1), Paul H., Arvid, Sören (1), Luca, Collin

Einige Bilder von der Partie gibt es bei FLICKR. (Hier klicken)

JeMie

Spielbericht E1 : Es soll (noch) nicht sein..

Unsere Jungs unterliegen Bargeshagen sehr unglücklich mit 3:4 (2:2). Bogenlampe..Unterlatte..Innenpfosten..gefühltes Eigentor..könnten wir auf eine Kuriosität bei der Auswahl der Gegentreffer verzichten dann würde zumindest ein Punkt auf der Habenseite stehen. Es geht einem hin und wieder schon nahe das den wirklich tapfer kämpfenden Jungs der E1 momentan aber auch gar nichts vergönnt ist.
Wir betreiben einen ungeheuren Aufwand um uns Torchancen zu erspielen und den Gegner nicht zum Abschluss kommen zu lassen und die Entwicklung ist absolut positiv. Ich denke das wir trotz der 4 Gegentore, die im E-bereich kaum zu verteidigen waren, sehr gut standen und konzentriert und engagiert zu Werke gegangen sind. Man bekommt im Fussball nicht immer das was man verdient aber…um das Schwein mal richtig zu füllen…es gleicht sich im Laufe der Saison alles aus. Also..weiter so und dran bleiben Jungs! Das wird was!!

MW

Spieltagsrückschau 29./30.11.2014

A+B1-Junioren mit Siegen in der Verbandsliga, Männer mit einem Unentschieden im Stadtderby gegen Warnemünde, auch die C2 punktet im Derby. Unsere E- und C-Juniorinnen punkten auch dreifach, super! Alle anderen:  dranbleiben!

F2-Junioren – PSV Rostock 1:3
E-Juniorinnen – FSV Kritzmow 5:2
FC Anker Wismar – D-Juniorinnen 20:0
Rostocker FC II – C2-Junioren 2:2
B1-Junioren – FC Hansa Rostock U15 2:1
A-Junioren – Rostocker FC 2:0
Sievershäger SV II – C-Juniorinnen 1:2
D3-Junioren – SV Teterow 90 abg.
SV Warnemünde Fußball – 1.Männer 1:1
B-Juniorinnen – SG Groß Wokern/Lalendorf 2:7

FSV Nordost Rostock 2 – E2-Junioren 6:1
Sievershäger SV – F1-Junioren 2:8
TSV Bützow – 2.Frauen 1:1
1.FC Neubrandenburg 04 II – C1-Junioren 1:1
D1-Junioren – FC Mecklenburg Schwerin 0:9
FSV Nordost Rostock – D2-Junioren 0:3
LSG Lüssow – 2.Männer 4:1
E1-Junioren – 1.FC Obotrit Bargeshagen 3:4
E3-Junioren – FSV Kritzmow II 2:1

Trainerstimme zum Spiel der 1.Männer in Trinwillershagen. (1:0)

„Die Enttäuschung über den Auftritt in Trinwillershagen war bei allen Beteiligten ins Gesicht geschrieben. 0:1 verloren durch ein Eigentor von Sidney Berlin und dann auch noch ein Platzverweis durch Mathias Liedtke. Schlecht gespielt, keine Punkte, kaum Chancen, keine Tore, das ist einfach nur enttäuschend gewesen. Es war mit Abstand der schwächste Auftritt von meinem Team, seitdem ich bei Hafen bin. Ich persönlich bin für den sportlichen Erfolg verantwortlich, stelle mich dem auch. Unser Ziel ist es zur Winterpause 20 Punkte zu haben. Jetzt haben wir uns großen Druck im letzten Spiel gegen Warnemünde aufgebaut, um unser Ziel zu erreichen. Leider fehlen uns viele Spieler aus unterschiedlichen Gründen und daher muss jeder alles und wirklich alles aus sich heraus holen, sonst sind wir in Warnemünde chancenlos.“
HS

Hauptsponsoren

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren allen Hafen-Geburtstagskindern dieser Woche – wir wünschen Euch viel Gesundheit, Erfolg und Glück im neuen Lebensjahr.

14. Nov Arian Stein
16. Nov Arved Magnus
Max Pepe Reiche
Matti Jarne Schülke

Falls ein Name fehlt oder irrtümlicherweise aufgeführt ist, dann schickt bitte eine Info an presse@sv-hafenrostock.de