Year: 2014

Spieltagsvorschau 29./30.11.2014

Der Weihnachtsmarkt läutet den Endspurt der Freiluftsaison ein! Also Tee eingepackt und die Hafen Teams angefeuert, bevor der grüne Rasen verlassen wird. Folgende Spiele stehen an:

Sa, 29.11.
08:45 F2-Junioren – PSV Rostock (KL)
08:45 E-Juniorinnen – FSV Kritzmow (1.KK)
10:00 FC Anker Wismar – D-Juniorinnen (MV Pokal)
10:00 Rostocker FC II – C2-Junioren (KOL)
10:00 B-Junioren – FC Hansa Rostock U15 (VL)
10:30 A-Junioren – Rostocker FC (VL)
11:30 Sievershäger SV II – C-Juniorinnen (KL)
12:00 D3-Junioren – SV Teterow 90 (KL)
13:30 SV Warnemünde Fußball – 1.Männer (LL)
14:00 B-Juniorinnen – SG Groß Wokern/Lalendorf (KL)

So, 30.11.
09:00 FSV Nordost Rostock 2 – E2-Junioren (KL)
10:00 Sievershäger SV – F1-Junioren (KOL)
10:00 TSV Bützow – 2.Frauen (KL)
11:00 1.FC Neubrandenburg 04 II – C1-Junioren (VL)
11:00 D1-Junioren – FC Mecklenburg Schwerin (VL)
12:00 FSV Nordost Rostock – D2-Junioren (KOL)
13:30 LSG Lüssow – 2.Männer (KL)
14:30 E1-Junioren – 1.FC Obotrit Bargeshagen (KOL)
14:30 E3-Junioren – FSV Kritzmow II (1.KK)

Alles für den SVH!

OSPA-Konto für Hafenmitglieder

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde, wie in mehreren Veranstaltungen informiert, hält unser Nachwuchshauptsponsor
Ostseesparkasse für OSPA-Kunden und auch –Interessenten zwei persönliche Begrüßungsgeschenke (SV Hafen – Sporttasche und – Checkkartenhülle) bereit.
Die Aktion läuft seit dem 1.November, die Teilnahmekarten sind in der Geschäftsstelle oder bei Euren Trainern/Betreuern erhältlich.

Der Verfahrensweg ist ganz einfach:
Karte ausgefüllt an die Geschäftsstelle
Anruf der OSPA erwarten

Persönlicher Ansprechpartner im OSPA-Zentrum Vögenteich ist:
Raik Schönfeld
0381-643-2230

Spieltagsrückblick 21./22.11.

Nun ist das (verkürzte) Fußballwochenende schon wieder vorbei! Die 1.Männer wiederum ohne Tor in der Landesliga, diesmal hat der Gegner aber eins geschossen. Das Team verliert 1:0 in Trinwillershagen. Die 1.Frauen setzt Ihren Aufwärtstrend fort, gewinnt mit dem neuen Trainerteam das erste Spiel der diesjährigen Saison in der Verbandsliga und klettert auf Platz 5 der Tabelle. Dazu gab es u.a. auch noch packende Pokalfights. Die Zusammenfassung aller Spiele von von heute:

Greifswalder SV 04 – C-Juniorinnen 0:6
FSV Dummerstorf – C2-Junioren 4:5
C1-Junioren – FC Anker Wismar 0:4
FSV Bentwisch II – D2-Junioren 1:9
FC Pommern Stralsund – D1-Junioren 6:5
1.Frauen – FC Anker Wismar 1:0
F.C. Hansa Rostock U16 – B1-Junioren 8:0
D-Juniorinnen – FSV Bentwisch II 0:11
B2-Junioren – SSV Satow 7:2
SV Rot-Weiß Trin – 1.Männer 1:0
2.Frauen – Rostocker FC 95 II -:-

Spieltagsvorschau 21.11.-22.11.2014

Unsere Wochenendvorschau ist wegen des Totensonntags eher eine Samstagsvorschau mit Freitagsspiel. Darum und auch wegen der noch zahlreich im Pokal vertretenen Mannschaften gibt es satte 14 Spiele mit SVH Beteiligung, davon 5 am heimischen Damerower Weg:

Fr, 22.11.
19:00 Sievershäger SV – A-Junioren (MV Pokal)

Sa, 23.11.
09:00 Greifswalder SV 04 – C-Juniorinnen (MV Pokal)
10:00 FSV Dummerstorf – C2-Junioren (Kreispokal)
10:00 C1-Junioren – FC Anker Wismar (MV Pokal)
10:00 FSV Bentwisch II – D2-Junioren (Kreispokal)
10:00 FC Pommern Stralsund – D1-Junioren (MV Pokal)
11:00 1.Frauen – FC Anker Wismar (VL)
12:00 F.C. Hansa Rostock U16 – B1-Junioren (MV Pokal)
12:00 D-Juniorinnen – FSV Bentwisch II (1.KK)
13:30 B2-Junioren – SSV Satow (Kreispokal)
13:30 SV Rot-Weiß Trin – 1.Männer (LL)
14:00 2.Frauen – Rostocker FC 95 II (KL)

Allen Teams maximale Erfolge! Alles für den SVH!

Hafenduell! E3 vs. D-Mädchen

Auswärtsspiel für die D-Mädchen auf dem Hafenplatz? Genau! Denn heute war ein Hafenduell angesagt zwischen der E3 und den D-Mädchen.

Was auf dem Papier beim Blick auf die Tabelle wie eine klare Sache aussah, entpuppte sich für die E3 doch als nicht so einfach, aber der Reihe nach.

Anstoß hatte zunächst die E3. Die erste Minuten waren denn auch eher ein Abtasten, bevor Karl nach zwei Minuten erstmals allein vor dem Tor der Mädels auftauchte, jedoch an Anina scheiterte.
Erwähnenswert noch ein Distanzschuss von Arthur, der allerdings am Tor vorbei ging. Das war es eigentlich schon an erwähnenswerten Chancen in den ersten 12 Minuten, in denen unsere Jungs zwar optisch dominierten und sich das meiste Spielgeschehen in der Hälfte der in orangenen Trikots aufgelaufenen D-Mädchen abspielte. Die Angriffsbemühungen der Mädchen waren in dieser Phase etwas zu zaghaft, um Paul im Tor in Verlegenheit zu bringen.
Nach dem Blockwechsel erarbeitete sich die E3 mehr Chancen. In der 15. Minute scheiterte Collin an Anina. Luca traf eine Minute später nur das Außennetz. Die klarsten Chancen hatten die Jungs aber kurz vor der Pause. Eine Flanke von Collin verpasste Kevin vier Minuten vor dem Halbzeitpfiff nur um Millimeter. Das hätte das 1:0 für die E3 sein können. Nur eine Minute später traf dann ein Schuss von Kevin nur den Pfosten – Pech für die E3, Glück für die D-Mädels.

So ging es denn mit 0:0 in die Pause, in denen die Offensivleistungen bei beiden Teams Thema der Traineransprache gewesen sein dürften.
Zwei Minuten nach dem Wechsel zog Arthur dann einfach mal aus der zweiten Reihe ab, und sein Schuss landete rechts unten im Tor der Mädels. Unmittelbar darauf bot sich Karl die Gelegenheit, die Führung auszubauen, doch sein Schuss verfehlte den Kasten knapp.
In der 5. Minute dann die bisher größte Chance für die Mädels, als Lilly allein vor Paul auftauchte, doch letztendlich war der Winkel wohl zu spitz.
In der neunten Minute der 2. Hälfte dann ein Zuspiel von Arthur zu Lasse, der sah, dass nach links hin ganz viel Platz im gegnerischen Gehäuse war und einfach abdrückte – 2:0.
Nur eine Minute später dann die Riesenchance für die Mädchen, nach einem Patzer der E3 den Anschlusstreffer zu erzielen. Klara, die nach einer Verletzungspause heute wieder auflief, konnte den Ball aber nicht sauber treffen, so dass es nicht zum Anschlusstreffer kam.
Statt des Anschlusstreffers fiel dann erneut eine Minute später das 3:0 durch Kalle, bevor es dann wieder Zeit wurde für den Blockwechsel bei der E3.
Kurz darauf dann eine weitere Riesenchance für die D-Mädchen. Gleich zwei Spielerinnen liefen auf Paul zu, der mit beherztem Herauslaufen gegen Sophie gerade noch abwehren konnte. Und dann hatte sich die Abwehr der E3 wieder eingefunden und verhinderte Schlimmeres.
Danach wieder drei klare Chancen für die E3 durch Sören (Innenpfosten), Luca (scheiterte an Anina) und Kevin (der einen Ball von Luca denkbar knapp verpasste). Quasi mit dem Schlusspfiff gelang Luca mit einem beherzten Schuss von der rechten Seite noch das 4:0, was vom Ergebnis wohl klarer wirkt, als es letztendlich war.

Es spielten:
E3: Paul R., Lasse (1), Ole, Aaron, Arthur (1), Karl, Kalle (1) Arvid, Paul H., Sören, Collin, Kevin, Luca (1)

D-Mädchen: Anina, Klara, Helene, Sophie, Merle, Lilly, Hedi, Michelle, Leonie, Wenke, Anna, Ida

Bilder vom Spiel sind zu finden bei flickr und bei Dropbox

Unsere Homepage!

„Mach Deine Hausaufgaben ordentlich!“ oder „Pass auf Deine Finger auf sonst klemmst Du Dich in der Tür“. Ach man, wer kennt diese belehrenden Sprüche nicht…

Und dann hat man eben doch seine Griffel an der Tür umgebördelt und es tut tierisch weh. Anstatt zu pusten kommt noch ein „Hab ich Dir doch gleich gesagt“ oder „Wer nicht hören will muss fühlen“ SUPER!

Na so jedenfalls geht es der Heimathafenredaktion seit einigen Tagen. Unser Internetprovider hatte vor langer Zeit mal mitgeteilt, dass wir unser System, das so genannte CMS, updaten sollten. Da haben wir klassisch vermasselt, vergessen, verdrängt. Wat auch immer…

Und dann kam der böse Tag X, an dem unsere HP ohne weitere Vorwarnung abgeschaltet wurde. Tagelange Verhandlungen mündeten eben in den Satz „Wer nicht hören will muss fühlen“.

Ist jetzt auch egal, denn das Ergebnis ist: Unsere HP in gewohnter Form ist Daddeldu.

WIR lassen uns aber nicht beirren und fangen dann wie Bob der Baumeister einfach mal von vorne an. Wird spannend. Und bestimmt auch eine Weile dauern, bevor wir in voller Schönheit online sind…

So, jetzt wisst ihr erstmal Bescheid. Wir halten Euch auf dem Laufenden. Also guckt hier öfter mal rauf oder nutzt unsere kongeniale Facebook-Seite.

ALLES WIRD GUT!

Hauptsponsoren

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren allen Hafen-Geburtstagskindern dieser Woche – wir wünschen Euch viel Gesundheit, Erfolg und Glück im neuen Lebensjahr.

09. Dez Sky Maddox Borkenhagen
Swante Dräger
Willfried Ladage
Bernd Schultz
Ralf Zander
10. Dez Rafael Falk
11. Dez Otto Landgraf
Aaron Storrer
13. Dez Moritz Emil Peetz
Benito Rohde
14. Dez Dennis Nielebock
Sven Stelter
15. Dez Amir Nejati
Fiete Rosin
Leonie Stelzner

Falls ein Name fehlt oder irrtümlicherweise aufgeführt ist, dann schickt bitte eine Info an presse@sv-hafenrostock.de