Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren allen Hafen-Geburtstagskindern dieser Woche!

Falls ein Name irrtümlicherweise fehlt, dann schickt bitte eine Info an office@sv-hafenrostock.de Weiterlesen

Share this Story

D2 – unglückliche 3:4 Niederlage in Teterow

In den vergangen zwei Spielen konnten wir Zwei-Tore-Rückstände in der zweiten Halbzeit noch aufholen und sind mit einem Sieg und einem Unentschieden vom Platz gegangen. Am Samstag hatten wir leider keinen so glücklichen Ausgang:

Wieder einmal sind wir in den ersten Minuten nicht richtig in unser eigentlich sicheres Passspiel gekommen, haben viele Bälle in der Vorwärtsbewegung schnell verloren und sind von einem sehr effektiven Gegner böse dafür bestraft worden – nach 6 Minuten stand es 0:1 und 10 Minuten später sogar 0:2. Danach bekamen wir das Spiel endlich besser unter Kontrolle und setzten uns in der Hälfte von Teterow fest, aber ein Befreiungsschlag und ein folgender kontrollierter Lupfer ließen unseren Rückstand auf drei Tore anwachsen. Weiterlesen

Share this Story

Hafen-Frauen I unterliegen dem Güstrower SC

Hafen-Frauen I unterliegen dem Güstrower SC

Mit einer doch heftigen Niederlage endete für unsere ersten Frauen die Verbandsligasaison 2015/2016.

Zunächst die Fotos: KLICK

Von Beginn an war irgendwie Unruhe in den Reihen der Schiffahrt-Mädels und der
Güstrower SC erwischte dazu noch einen Traumstart. Keine so gute Komponentensammlung aus Gastgebersicht. Nach 32 Minuten stand es bereits 0:4.

Danach raffte sich Hafen auf und machte einige Steps, doch es blieb zur Pause beim klaren Ergebnis.

Auch in der zweiten Hälfte bestimmte der GSC weitgehend die Partie. Letztendlich wurde es mit 0:7 sehr deutlich.

Bereits vor dem Anpfiff wurde es tränenreich, denn die Frauen verabschiedeten ihren Trainer Marcel Tangermann. Die Heimathafenredaktion kann sich dem nur anschließen. Marcel ist mit so viel Herzblut dabei und vom Engagement nicht zu ersetzen. Er bleibt dem SV Hafen zum Glück auch nächste Saison im Nachwuchsbereich erhalten.

Das kommende Spieljahr wirft bereits jetzt seine Schatten voraus. Insofern ist nach dem Spiel gleich vor dem Spiel.
Und Fußball wird auch 2016 gespielt. Selbstverständlich beim SV Hafen Rostock.

Share this Story

Spieltagsübersicht 28.05. – 30.05.2016

Was wird das für ein Fußballwochenende! Klar, Champions League Finale und Landespokalfinals in der ARD sind auch, aber selbst aktiv werden oder anfeuern und noch echten Fußball erleben? Das bieten unsere Hafen Teams. Los geht es gleich Samstag früh mit dem Spitzenspiel der E1 beim Platznachbarn vom Förderkader. Während es der Gegner als schon feststehender Meister ruhig angehen lassen kann, will unser Team unbedingt den zweiten Platz zementieren. Die Kotzian Truppe ist motiviert bis in die Haarspitzen und wird alles in die Waagschale werfen. Sonntag ist der Besuch am Damerower unbedingt zu empfehlen, neben den Verbandsligabegegnungen der D- und C-Junioren steigt hier um 11 das Spitzenspiel der KL der Frauen. Nach der ersten Saisonniederlage unserer Mädels am letzten Wochenende gibt mit Pastow der Drittplatzierte der Liga seine Visitenkarte ab. Um 14 Uhr gehts dann weiter , die erste Mannschaft der Frauen empfängt mit den Barlachstädterinnen den Tabellennachbarn. Spannung garantiert!

Weitere Spiele wie immer in der Übersicht:

Weiterlesen

Share this Story

Wer hat noch nicht? Hafen-A-Junioren siegen 7:0

Wer hat noch nicht? Hafen-A-Junioren siegen 7:0

Heute war Derby-Time! Hafens A-Junioren schlugen den FSV Bentwisch e.V. mit 7:0 (3:0) und haben in der Verbandsliga mittlerweile 47 Punkte. Purer Wahnsinn!
Zunächst die Fotos: KLICK
Von Beginn an drückten unsere Jungs auf die Tube und machten die Sache klar.
Abseits des Resultates gab es aber auch noch paar andere schöne Dinge:
Riesenjubel als Marcel Papenhagen nach wochenlanger Verletzungspause in der 70. Minute eingewechselt wurde.
Unsere B-Junioren unterstützten das A-Team tatkräftig inklusive Toren. Einfach stark.
Und dann fiel noch das 100. Saisontor. Herzlichen Glückwunsch Patrick Nehls, Du altes Torbiest!

Torfolge: Weiterlesen

Share this Story

D2-Junioren dreht zweite Halbzeit auf!

Am Sonntag waren wir zu Hause gegen den FSV Dummerstorf gefordert. Pünktlich um 11 Uhr pfiff der Schiedsrichter das Spiel an. Wie im letzten Spiel gegen Papendorf reagierten wir nur anstatt zu agieren. So kam es das Dummerstorf immer wieder gefährlich vor unserem Tor auftauchte. Chancen für uns ließen wir leider liegen. Weiterlesen

Share this Story

Ü60-Meisterschaft,3.Spieltag

Druck

SG SV Hafen Rostock / Sievershäger SV – Rostocker FC 2:4 (0:4)

Fazit der Begegnung: Am 3.Spieltag der Meisterschaft 2016, dem zweiten Heimspiel dieser Saison, empfing unsere Mannschaft erneut einen sehr spielstarken Gegner. Der Rostocker FC, in Bestbesetzung antretend, setzte von Beginn an die Akzente. Obwohl vor dem Spiel auf die besondere Stärke der Oldies des RFC, Doppelpaßspiel in die Tiefe, hingewiesen wurde, kamen wir anfangs nicht mit dieser Speilweise klar. Weiterlesen

Share this Story

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren allen Hafen-Geburtstagskindern dieser Woche!

Falls ein Name irrtümlicherweise fehlt, dann schickt bitte eine Info an office@sv-hafenrostock.de Weiterlesen

Share this Story

Hafen D2-Junioren vs. FSV Dummerstorf 2:2 (0:2)

Hafen D2-Junioren vs. FSV Dummerstorf 2:2 (0:2)

Unsere D2-Junioren machten es spannend. Einen 0:2-Rückstand drehten die Jungs noch auf 2:2. Beide Tore erzielte Paul Oldenburg.

Ein ausführlicher Spielbericht kommt sicher noch, hier schon mal ein paar Fotos: KLICK

Hafen: Cedric Lembke, Paul Albrecht, Arian Stein, Fritz Schlünz, Otto Schlünz, Paul Oldenburg, Maleek Pawlowski, Pete Jürß, Otto Landgraf, Rudi Schirk, Tom Erik Schmidt – Sebastian Auch, Eckhard Landgraf

Share this Story

B-Juniorinnen gegen Güstrower SC III 0:6

B-Juniorinnen gegen Güstrower SC III  0:6

Die Sahara lässt grüßen. Hitze und böiger Wind sind mal wieder eine interessante Kombination. Genauso wie das Kreisligapunktspiel zwischen unseren B-Mädchen und den Jungs vom Güstrower SC III. Die Mädels wehrten sich wie immer tapfer, verloren am Ende aber gegen den Tabellensiebenten mit 0:6.

Hier die Fotos: KLICK

Hafen: Dogan Ceylan, Lia-Nora Jütting, Isabell Sonnenberg, Sylvia Lange, Judith Günther, Pauline Laqua, Vera Küster, Sarah Urbanowitz – Stefan Konietzke

Share this Story

Hafen unterliegt Laage mit 0:2

Hafen unterliegt Laage mit 0:2

Das ist bitter. Unsere Hafen-Männer verloren gegen den Laager SV mit 0:2 (0:1).

Die Zeichen standen von Beginn auf Sturm. Trainer Ralf Henninger musste die Mannschaft auf diversen Positionen umkrempeln. Der Abwehrriegel hatte zum Beispiel in dieser Formation noch nie agiert. Egal, wir haben einen großen Kader mit tollen Spielern und Menschen, müssen das abkönnen.

Zuallererst die Fotos: KLICK

Vielleicht fangen wir mit den guten, sprich wahnsinnigen Erlebnissen an, die der Fußball so schreibt: Hansa spielte heute zum 50,38ten Vereinsjubiläum gegen den 1. FC Union Berlin. Das spülte uns 5 Hauptstädter in den Ground, die fast 90 Minuten lautstark „Schiffahrt/Hafen“ skandierten und uns übers Stadion-Mikro alles Gute wünschten. Eisern Union ist halt bärenstark! Weiterlesen

Share this Story

Spieltagsübersicht 21.05. – 23.05.16

ABSTIEGSKAMPF! Aber wir schaffen das, die Männer empfangen Laage, der Hafen Fan weiß, wo er Samstag um 14 Uhr ist.  😎  Weitere Spiele wie immer in der Übersicht:

Weiterlesen

Share this Story

C-Juniorinnen verloren Pokalhalbfinale

C-Juniorinnen verloren Pokalhalbfinale

Ach schade. Unsere Hafen C-Mädels verloren heute Abend das Landespokal-Halbfinale gegen den FSV 02 Schwerin mit 0:6. Wir wünschen den sympathischen Landeshauptstädterinnen natürlich viel Erfolg für’s Endspiel. Der Gegner wird noch zwischen dem 1. FC Neubrandenburg und dem FC Pommern Stralsund ermittelt.

Zum Trost haben wir aber noch einige Fotos: KLICK

Share this Story

Hafen-Kapitän Thom: Wir bleiben drin!

Hafen-Kapitän Thom: Wir bleiben drin!

Richtig so Käpt’n! Die Sportredaktion der Ostsee-Zeitung führte nach dem 3:3 in Warnemünde ein Interview mit Martin Thom.

Jetzt auch hier im OZ-Sportbuzzer nachzulesen: KLICK

Fotoquelle: Johannes Weber (OZ)

Share this Story