Year: 2019

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren allen Hafen-Geburtstagskindern dieser Woche – wir wünschen Euch viel Gesundheit, Erfolg und Glück im neuen Lebensjahr.

25. Nov Ajit Düwel
Cedric Lembke
26. Nov Uwe Zachau
27. Nov Jonas Lippstren
Sascha Radtke
Marcel Tangermann
28. Nov Leon Danilo Dittmer
Henry Lau
Levin Lüth
29. Nov Mandy Berlin
Diana Carolina Gomez Rojas
Juan-David Lopez Montoya
Hannes Zinzow
01. Dez Claudia Kruse
Dirk Poller

Falls ein Name fehlt oder irrtümlicherweise aufgeführt ist, dann schickt bitte eine Info an presse@sv-hafenrostock.de

M1 | Gebrauchter Tag für Parchim

Landesliga West Herren: SV Hafen Rostock 61 – SC Parchim, 4:0 (1:0), Rostock

Mit einem überraschenden 4:0 überlag der SV Hafen Rostock vergangenem Samstag gegen den SC Parchim. Mit breiter Brust war der SC Parchim zum Duell mit dem SV Hafen Rostock 61 angetreten – der Spielverlauf ließ beim SC Parchim jedoch Ernüchterung zurück.

Ehe der Schiedsrichter die Akteure zur Pause bat, erzielte Julius Zimmermann aufseiten des SV Hafen Rostock 61 das 1:0 (41.). Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich der Gastgeber, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Zu Beginn der zweiten Halbzeit baute die Elf von Coach Mark Bresemann den eigenen Vorsprung aus. Philipp-Martin Cordt traf zum 2:0 (52.). Der Treffer von Lennard Koß aus der 77. Minute bedeutete vor den 30 Zuschauern fortan eine deutliche Führung zugunsten des SV Hafen Rostock 61. Tim Ohm überwand den gegnerischen Schlussmann zum 4:0 für den SV Hafen Rostock 61 (81.). Letztlich hat der SC Parchim den Befreiungsschlag klar verpasst. Gegen den direkten Widersacher um den Klassenverbleib, den SV Hafen Rostock 61, bekam man das Fell über die Ohren gezogen.

Der SV Hafen Rostock 61 fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein. In den letzten fünf Begegnungen holte der SV Hafen Rostock 61 insgesamt nur drei Zähler. Der SV Hafen Rostock 61 gab durch diesen Erfolg die rote Laterne ab.

 

D3 trainiert Weihnachtsfeier

D3 trainiert Weihnachtsfeier

Was tun junge Fußballer selbst bei Weihnachtsfeiern am liebsten? Natürlich, Fußballspielen und so verbanden die Organisatoren (Betreuerin, Teamleiter und Eltern) das Training kurzerhand mit einer zünftigen Jahresendparty.
Was braucht man dafür? Natürlich, einen Sporthallenflur aus den 30èr Jahren des vorigen Jahrhunderts, viel Kuchen (Obst wurde verboten) und süße Getränke (Bier war auch verboten)ja, und natürlich ein Messer zum Kuchenschneiden. Wurde zwar nicht verboten, aber vergessen – aber das war der gelungene Trainereinsatz, denn in der sagenumwogenen Mannschaftstasche gibt es nichts, was es nicht gibt.
Klar, fehlt noch die Überraschung unseres Mannschaftssponsors Deutsche Vermögensberatung Ronny Bull. Tatsächlich große Kinderaugen bei der Anprobe der neuen
Teamshirts und verdrücken des begleitenden Schokoweihnachtsmanns. Dafür Riesenbeifall der Spieler und großes Dankeschön des Betreuerteams für das persönliche Geschenk.
Was tun Fußballer nach einer ausgiebigen Feier (handgestoppt 12 Minuten)? Natürlich, Mannschaftsfoto und ab aufs Parket.

Trainer und Betreuer bedanken sich bei den Spielern für eine Halbserie, in der wir von einer sportlich starken Truppe zu einem großartigen Team wurden.

Auf dem Foto: von links
hinten Teamleiter+Sponsor Ronny Bull, Co-Trainer Dirk Koberstein,Luca, Anton, Kilian, Julius, Laurence, Piet, Hermann, Betreuerin Tina Engelke
mitte: Finn, Jari, Charlie, Lino, Aiko, Mitja, Mihailo, Benjamin, Trainer Hans-Werner Bull, TW-Trainer Jörg Meyer
vorne: Patrick, Tuana, Collin, Tristan, Bjark.
es fehlt: Jakob

E1 geht als Spitzenreiter in die Meisterrunde

Endlich ist es geschafft und das erste Ziel wurde erreicht: Die E1 beendet die Hinrunde auf dem ersten Platz!
In einem spannenden Duell konnten sich unsere Kicker beim SV Warnemünde durchsetzen und sich als einzige ungeschlagene Mannschaft feiern lassen!

Weiterlesen

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren allen Hafen-Geburtstagskindern dieser Woche – wir wünschen Euch viel Gesundheit, Erfolg und Glück im neuen Lebensjahr.

18. Nov Malte Busch
19. Nov Ingolf Kutzner
Jörg Ortlieb
Pit Jannes Schmidt
Mathias Teichert
20. Nov Martin Goers
Gunnar Guiard
21. Nov Christian Henze
22. Nov Ralf Hermann
Linus Stegemann
23. Nov Jens Lukasiewicz
24. Nov Erik Kröplin
Wolf Steltner

Falls ein Name fehlt oder irrtümlicherweise aufgeführt ist, dann schickt bitte eine Info an presse@sv-hafenrostock.de

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren allen Hafen-Geburtstagskindern dieser Woche – wir wünschen Euch viel Gesundheit, Erfolg und Glück im neuen Lebensjahr.

14. Nov Arian Stein
16. Nov Arved Magnus
Max Pepe Reiche
Matti Jarne Schülke

Falls ein Name fehlt oder irrtümlicherweise aufgeführt ist, dann schickt bitte eine Info an presse@sv-hafenrostock.de

VB: volle Ausbeute am 1. Spieltag…

Am 1. Spieltag der Saison 2019/2020 konnten wir durch zwei Siege 6 Punkte nach Rostock holen.
Gegen die Mädels aus Bad Doberan gewannen wir 3:1. Der erste Satz ging klar an den Gastgeber. Zu viele eigene Fehler auf unserer Seite machten es dem Gastgeber einfach. Nachdem die Nervosität, die der erste Spieltag so mit sich bringt, vorbei war, hatte man die Mädels aus Bad Doberan im Griff. So gingen die folgenden 3 Sätze an uns und am Ende waren wir die lachenden Sieger.

Im zweiten Spiel gegen Warnemünde war die Mannschaft trotz vieler neuer Spieler weiterhin gefestigt. Am Ende gewannen wir deutlich mit 3:0.

Auf den nächsten Spieltag am 9.11. in Ludwigslust freuen wir uns bereits. Die nächsten 6 Punkte sollen her:)

Text: ES / Foto: CM

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren allen Hafen-Geburtstagskindern dieser Woche – wir wünschen Euch viel Gesundheit, Erfolg und Glück im neuen Lebensjahr.

04. Nov Musa Nowotny-Sen
05. Nov Steven Rothe
06. Nov Sören Hendrik Ehlers
Armin Leinhart
Michael Plath
Elisa Schulz

Falls ein Name fehlt oder irrtümlicherweise aufgeführt ist, dann schickt bitte eine Info an presse@sv-hafenrostock.de

TT- 10:7 Heimsieg im Spitzenspiel

  • TT- 10:7 Heimsieg im Spitzenspiel
  • TT- 10:7 Heimsieg im Spitzenspiel
  • TT- 10:7 Heimsieg im Spitzenspiel

Osama war es, der mit seinem 3:0 Erfolg am Sonntag gegen 13:30 den 10:7 Sieg der 1. Mannschaft gegen die KSG Lalendorf/Wattmannshagen perfekt machte. Die Halle 603 war schon gut besucht, als um 10:00 die beiden ungeschlagenen Spitzenteams der Bezirksliga Nordost das Aufeinandertreffen mit den beiden Doppeln begannen. Jede Mannschaft entschied ein Spiel für sich.  Spielstand 1:1   Die erste Einzelrunde endete mit jeweils 2 Siegen und Niederlagen für jedes Team ausgeglichen.  Spielstand 3:3   In der zweiten Runde wurde der Grundstein für den späteren Sieg gelegt. Lutz besiegte seinen Gegner mit 3:1 Sätzen. Immens wichtig, denn auch Juan und Osama konnten gewinnen, nur Jens mußte sich geschlagen geben.  Spielstand 6:4  Die dritte Runde brachte jedem Team wieder je 2 Siege und 2 Niederlagen. Daran sieht man, wie ausgeglichen es war.  Spielstand 8:6  Zwei Siege waren in der vierten und somit letzten Runde noch nötig, um den „Sack zuzuschnüren“. Juan gewann sein Spiel souverän mit 3:0 Sätzen, Jens unterlag 1:3. Sollte es noch mal spannend werden? .. nein! ..  weil Osama, wie bereits eingangs genannt, nichts mehr anbrennen ließ. Ergebnisse / Tabelle 

Da sowohl Juan und Osama auch heute kein Spiel abgaben, führen beide auch die Rangliste der Spieler dieser Bezirksliga mit 19:0 bzw. 18:0 Siegen an. Der Vollständigkeit halber sei diese Erfolgsbilanz um den Fakt ergänzt, dass sie auch noch keines ihrer Doppelspiele abgegeben haben. Mal sehen, was die beiden letzten Spiele (28.11. in Wöpkendorf; 15.12. in eigener Halle gegen TSV 1860 Stralsund) für Ergebnisse bringen werden. Auf jeden Fall ist die erste Bezirksliga-Saison für eine Hafen-Mannschaft schon jetzt eine, die in die Kategorie erfolgreich eingeordnet wird. Momentan sieht es jedenfalls nach einem Durchmarsch in die Landesliga aus.

ela

Treffen der Arbeitsgruppe Satzung

Ein Ergebnis unserer letzten Jahreshauptversammlung war es, unseren Mitgliedern im nächsten Jahr eine neue Vereinssatzung zur Abstimmung vorzulegen. Da bei der aktuellen Satzung in den letzten Jahren immer nur punktuelle Veränderungen an einzelnen Textabschnitten bzw. Paragraphen vorgenommen wurden, ist es aus Vorstandssicht dringen erforderlich, die gesamte Satzung zu überarbeiten und den Erfordernissen unserer Zeit anzupassen. Deshalb wurde Volker Ströde vom Erweiterten Vorstand beauftragt, eine Arbeitsgruppe zu bilden, die sich dieser Problematik annimmt. Volker konnte für die Mitarbeit in dieser Gruppe unsere Vereinsmitglieder Andreas Landgraf (Jurist) und Norbert Radloff (langjähriger Mitarbeiter LFV) gewinnen. Somit dürfte ausreichend Sachkompetenz und Erfahrung vorhanden sein, um eine anspruchsvolle und den gesetzlichen Anforderungen entsprechende Satzung zu erarbeiten.

Letzte Woche traf sich die Arbeitsgruppe „Satzung“ zu ersten Sitzung. Ziel ist es, bis zum Januar 2020 den Vereinsmitgliedern einen Arbeitsentwurf der Satzung zur Diskussion und Aussprache vorzulegen. Mitte März 2020 soll dann der finale Entwurf vorliegen.

Natürlich sind auch schon jetzt die Mitglieder der Arbeitsgruppe für Hinweise und Anregungen dankbar.

 

Text: Volker Ströde

Hauptsponsoren

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren allen Hafen-Geburtstagskindern dieser Woche – wir wünschen Euch viel Gesundheit, Erfolg und Glück im neuen Lebensjahr.

06. Juli Giselle Siebert
07. Juli Jamy Joel Loescher
Sebastian Mielke
Osamah Fakhouri
08. Juli Manfred Ruthe
Julius Blumenthal
Jens Taube
10. Juli Lukas Meyer
11. Juli Paul Lenk

Falls ein Name fehlt oder irrtümlicherweise angegeben ist, dann schickt bitte eine Info an presse@sv-hafenrostock.de